The Walking Dead: Episode 1 für Xbox 360 jetzt kostenlos

Na, wenn das mal keine Knallernachricht für Zombie Fans ist: Die Jungs und Mädels von Telltale Games bieten die erste Episode des Adventures The Walking Dead ab sofort kostenlos für die XBox 360 an. Hier gibt es den offiziellen Tweet dazu. Das Spiel ganz über den XBox Marktplatz gratis bezogen werden.

Folge eins der fünfteiligen Spielserie, angesiedelt im Universum von Robert Kirkmans preisgekrönter Serie. Spielen Sie Lee Everett, einen verurteilten Kriminellen, der eine zweite Chance in einer Welt bekommt, die von Untoten beherrscht wird…

(via)

The Walking Dead – 4. Staffel bestellt

Eigentlich ist diese Meldung nach den rekordverdächtigen Quoten der letzten Staffel wenig überraschend, aber dennoch sehr erfreulich. AMC hat nun eine vierte Staffel der Zombie-Serie The Walking Dead bestellt.

Allerdings gibt es hinter den Kulissen mal wieder Differenzen. So ist nun der aktuelle Showrunner Glen Mazzara gegangen, der die Serie erst nach der ersten Hälfte der zweiten Staffel übernommen hatte. Wie es aussieht war man sich über die zukünftige Ausrichtung und den weiteren Verlauf der Serie uneins. Wer sein Nachfolger wird ist noch unklar und wann die neue Staffel kommt wurde auch noch nicht gesagt. Man kann aber erneut mit dem Oktober rechnen.

Bei uns läuft ab den 15. Februar die zweite Hälfte der dritten Staffel auf FOX Channel.

The Walking Dead – Die komplette erste Staffel (2 Discs + O-Card) [Blu-ray]

Preis: EUR 19,95 inkl. MwSt, zzgl. Versand

4.1 von 5 Sternen (629 Kunden Meinungen)

43 Neu & gebraucht verfügbar EUR 9,90

The Walking Dead – Die komplette zweite Staffel (3 Blu-rays) [Blu-ray]

Preis: EUR 27,99 inkl. MwSt, zzgl. Versand

4.4 von 5 Sternen (409 Kunden Meinungen)

24 Neu & gebraucht verfügbar EUR 22,88

State of Decay – Gameplay Trailer erschienen

Wir haben jetzt schon öfters von den Projekten Class 3 und Class 4 des Blizzard-Veteran und ArenaNet-Mitbegründer Jeff Strain berichtet. Nun gibt es zu ersterem einen Gameplay Trailer. Das Arcarde-Spiel wird unter dem Namen “State of Decay” veröffentlicht und soll eine Art Engine-Test für das kommende Zombie-MMORPG  Class 4 sein. Hier der Trailer:

Warum die Welt am 21.12. nicht untergeht – Teil 4

Heute kommen wir zum letzten Teil unseres Countdowns, da morgen am 21.12.2012 die Welt angeblich untergehen soll. Seit Anfang der Woche berichten wir darüber, das dies totaler Unsinn ist und haben schon geklärt warum der Maya-Kalender nicht endet, warum kein PlanetX / Nibiru kommt und warum der Bibel-Code Humbug ist. Heute geht es wieder um ganz irdische Dinge:

Teil 4 – Sonnenstürme und Supervulkane

Im Jahr 2006 wurde bekannt gegeben, das es im Jahr 2012 schwere Sonnenstürme geben wird. Esoteriker brachten das natürlich gleich mit dem “Weltuntergang 2012″ in Verbindung und so entstand der Irrglaube, das Sonnenstürme uns in diesem Jahr alle vernichten könnten. Diese Prognose wurde durch neue Messungen und Beobachtungen aber aktualisiert und man kann mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass die Stürme ihren Höhepunkt im Frühjahr 2012 erreichen werden (hier die Quelle). Aber was bedeutet das nun für uns? Erst einmal bedeutet es, dass die Welt nicht untergehen wird. Es kann zwar zu Stromausfällen, Satellitenversagen oder anderen Problemen mit der Stromversorgung kommen, aber dadurch wird die Menschheit nicht vernichtet. Mit solchen Problemen haben wir auch schon jetzt zu kämpfen und technische Komponenten werden inzwischen so entwickelt, dass die Auswirkungen der Sonnenstürme deutlich geringer ausfallen. Diese heftigen Sonnenstürme treten ca. alle 11 Jahre auf und bisher haben wir jeden überstanden.

Neben diesen Stürmen gibt es aber noch eine natürliche Gefahr für uns: Supervulkane. Hier sagen die Untergangtheoretiker oft, dass am Jahresende der Yellowstone-Park ausbrechen wird. Und in der Tat brodelt es unter diesem so genannten Hot Spot durch eine ganze Menge Magma ganz gewaltig. Es kam auch vor 640.000 Jahren (davor übrigens auch vor 1,3 und 2,1 Millionen Jahren) zu einem Ausbruch mit globalen Auswirkungen. Und so stellt sich die Frage, ob so etwas in nächster Zeit wieder passieren kann. Auch hier muss man ganz klar mit Nein antworten. Der Yellowstone gehört zu einem der am meisten beobachten Supervulkanen der Erde und es gibt keine Anzeichen für einen Ausbruch. Eine offizielle Erklärung seitens der Behörden gibt es hier. Demnach haben wir in den nächsten paar Tausend Jahren nichts zu befürchten.

Damit dürften wir dann die gängigsten Theorien zum Weltuntergang 2012 aus dem Weg geräumt haben. In diesem Sinne: Habt keine Angst und genießt lieber die Weihnachtszeit! Wir tun es auch ;)

Warum die Welt am 21.12. nicht untergeht – Teil 3

Noch zwei mal schlafen, dann soll die Welt untergehen. Das zumindest sagen viele Esoteriker, allerdings lassen sich all ihre Behauptungen widerlegen. In unserer Countdown-Reihe haben wir schon erklärt, warum der Maya-Kalender nicht endet und warum auch kein Planet X oder Niburu kommt. Heute wird es aber noch abgedrehter:

Teil 3 – Der Bibel-Code

Der Ausdruck Bibelcode entstand durch die das gleichnamige Buch des Journalisten Michael Drosnin, in dem er behauptet einen versteckten Code in der Bibel gefunden zu haben, der das Ende der Welt prophezeit. Nunja, zumindest fast. So soll ein großer Komet die Erde verwüsten, die Wirtschaft zu zusammen brechen und Kriege sollen beginnen. Allerdings soll ein Großteil der Menschen überleben und in Europa soll sich ein neuer König erheben, der die Menschen führen wird. Die Prophezeiungen gehen sogar noch weiter ins Detail und erklären teilweise welche Städte zerstört werden.

Das so etwas ziemlicher Blödsinn ist dürfte klar sein,  vor allem wenn man sich die Methodik dieses Codes anschaut. Es wurden willkürliche Spaltenbreiten in der hebräischen Schrift heraus gesucht, in der man einzelne Buchstaben markiert hat. Klar, das sich daraus zufällig Wörter ergeben können, vor allem wenn man bedenkt, dass es im Hebräischen nur Konsonanten, aber keine Vokale gibt und sich einige davon auch noch unterschiedlich übersetzen und austauschen lassen. Dadurch wird die “Trefferzahl” noch einmal deutlich erhöht. Ein weitere Grund ist auch, das die Originalschrift der Bibel im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert wurde und einzelne Formulierungen oder Wörter ausgetauscht wurden.

Noch wichtiger ist aber, das besagter Journalist auch schon einen „Nuklearen Holocaust“ im Jahr 2006 voraussagte. Und wo war dieser? Richtig, es gab keinen.

Wie immer ist auch diese Theorie totaler Unsinn, weshalb wir wieder Entwarnung geben können. Und morgen klären wir, warum auch keine Supervulkane oder Sonnenstürme die Erde am 21.12.2012 zerstören werden.