“The Fifth Wave” wird verfilmt

Der noch relativ frische Endzeit-Roman The Fifth Wave von Rick Yancey erhält eine Verfilmung. Hierzulande ist das Buch noch nicht all zu bekannt, zumal es auch noch keine deutsche Übersetzung gibt, aber in den USA erfreut sich der Roman über eine Alieninvasion bereits großer Beliebtheit.

Im Mittelpunkt steht ein Jugendliche namens Cassie, der sich in einer postapokalyptischen Welt auf der Suche nach ihrem Bruder macht. Die Welt wurde von Außerirdischen überfallen und der größte Teil der Menschheit wurde bereits in einem “5 WellenProgramm” ausgerottet. Nun  steht die fünfte Welle kurz bevor und Cassie kämpft gegen die Zeit und um’s nackte Überleben.

Ich selber habe das Buch noch nicht gelesen, aber der Plot hört sich gar nicht mal so schlecht an. Ich bin gespannt! Leider gibt es noch keine Infos wann der Film erscheint, aber da das Produktionshaus GK Films (World War Z) hinter dem Streifen steht, dürfen wir uns wohl auf einen tollen Endzeitstreifen freuen.

Quelle

The Walking Dead Staffel 4 startet bei uns am 18. Oktober

Gute Nachrichten! Am 13. Oktober startet auf AMC die vierte Staffel “The Walking Dead” und ein paar Tage später, am 18. Oktober laufen die Folgen bei FOX Channel auf deutsch an. Die weiteren folgen dann jeweils Freitag.

In der neuen Staffel sehen wir die Gruppe um Rick noch immer im Gefängnis einquartiert, aber der Ort ist nun noch unsicherer als je zuvor. Die Überlebenden sehen sich mit ständigen, immer gefährlicheren Zombieattacken konfrontiert und die Nerven der Gruppe liegen immer blanker. Jeder hat seine ganz eigene Weise damit umzugehen und Miteinander wird zu einer wahren Zerreißprobe. Und den Governor gibt es ja auch noch…

 

 

Zombie-Crowdfunding: Caedes – Forestglade of Death

caedes

Hättet ihr auch mal wieder Lust auf einen richtig guten Zombiestreifen in den Kinos, der nicht mit Schockeffekten, rabenschwarzen Humor und Blut geizt? Dann schaut euch doch mal das Crowdfunding-Projekt Caedes – Forestglade of Death an. Hier könnt ihr ehrgeizige Filmemacher bei der Realisierung eines solchen Films unterstützen und dabei selbst Teil der Zombieseuche werden.

Darum geht es:
Dan und seine drei Freunde (Ex-Soldaten) machen Campingurlaub auf einer Waldlichtung. Nach einer wild durchzechten Nacht kommt es zum bösen Erwachen!
Panik und Hysterie greift um sich. Eine junge Frau wird gerade von einem Camper mit bloßen Zähnen regelrecht zerfleischt. Vollkommen konfus, und von nackter Angst getrieben, versuchen die Menschen Zuflucht im Wald zu finden … und genau dort erwartet sie das absolut Böse !

Homepage des Films

Das Projekt auf Startnext.de

“Day of the Dead” / “Zombie 2″ wird neu verfilmt

Fans der einzig wahren Zombiefilme aufgepasst, “Day of the Dead” aka “Zombie 2″ gehrt zurück!

Wie deadline.com berichtet wollen die Macher von  “Texas Chainsaw 3D” den Streifen ganz im Sinne von George A. Romeros neu auflegen und auf die Kinoleinwand bringen. Wir dürfen uns also wieder auf schlurfende Untote in einer unterirdischen Militärbasis freuen.

Bereits im Jahr 2008 gab es eine Neuverfilmung, die allerdings nur mäßigen Erfolg hatte.  Nun wollen die Produzenten Lati Grobman und Christa Campbell es besser machen und zu den Wurzeln des Zombie-Genres zurück kehren. Dafür soll ihnen ein Budget zwischen 10 und 20 Mio. $ bereit stehen. Der Film soll 2014 in den Kinosälen anlaufen.

Zombie II – day of the dead

Preis: EUR 7,20 inkl. MwSt, zzgl. Versand

1.2 von 5 Sternen (4 Kunden Meinungen)

24 Neu & gebraucht verfügbar EUR 0,92

World War Z – eine Kurzreview

Nachdem wir uns gestern World War Z im Kino angeschaut haben und die Eindrücke noch frisch sind, möchte ich als Fan der Romanvorlage Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot ein paar Worte zu dem Film schreiben.

Eigentlich habe ich trotz des imposanten Trailers nicht viel vom Film erwartet, darum ging ich mit einer relativ neutralen Einstellung ins Kino. Was mich dann aber überrascht hat, war dass man gleich ins Geschehen hinein geworfen wird. Da ist Brad Pitt alias Gerry Lane mit seiner Familie unterwegs , als sie von einem Zombieausbruch überrascht werden und schon nimmt die Story voll Fahrt auf. Achja die Zombies. Vergesst schlurfende, hinkende Untote. Hier haben es die Zs in sich. Sie rennen beängstigend schnell, springen wie ein Parkour-Läufer und haben keine Hemmungen ihren eigenen Körper auf Kosten der Geschwindigkeit weiter zu schinden. Sobald sie Witterung aufgenommen haben sind sie wie wilde Tiere, die unerbittliche Jagd auf frisches Menschenfleisch machen.

Gerry Lane wird also damit beauftragt den Ursprung der Seuche zu finden und beginnt eine Reise um die ganze Welt. Diese habe ich mir allerdings deutlich epischer Vorgestellt. So ist er z.B. in Südkorea, wo man nur einen kleinen Stützpunkt zu sehen bekommt, dann in Jerusalem, welches zugegeben schon deutlich grandioser rüber kommt und anschließend in Wales, wo er einen Teil der “Lösung” entdecken will. Diese ganze Reise geht mir aber deutlich zu schnell und ist von einigen Logikfehlern durchsetzt, die doch ziemlich stören.

Trotzdem ist der Film spannend gemacht. Die ständige Flucht vor den Untoten und die Szenen in denen gleich tausende ihr Unwesen treiben haben es in sich. Aber gerade diese Massenaufnahmen hätte ich mir mehr gewünscht. Ich erinnere mich noch gut daran, wie im Buch sehr detailliert auf die Massenbekämpfung gegen die Zombies eingegangenen wurde oder auch Einzelschicksale aus der Geschichte mehr als ein “Zombies-kommen,-such-die-Impfung-Film” machen. Diese Szenen gab es dann leider nur im Abspann in denen der Kampf gegen die Untoten gezeigt wurde. So gesehen ist dieser Film alleine für sich keine würdige Umsetzung der Romanvorlage, aber glücklicherweise ist die viel diskutierte World War Z Fortsetzung nun offiziell bestätigt worden, sodass doch noch etwas daraus werden könnte.

Abschließend sei noch gesagt, dass der Film auf starke Gewaltdarstellungen verzichtet. Ob das nun gut oder schlecht ist, sei einfach mal dahin gestellt. Für mich gehört ein wenig Blut und Gore einfach zu einem Zombiefilm, aber hier wollte man wohl massentauglich sein.

Fazit:
World War Z ist der Auftakt einer sehr gut gemachten Zombiereihe und muss einfach eine Fortsetzung bekommen. Ohne wird er er aber nie an die epische Romanvorlage heranreichen. Hier muss noch nachgelegt werden!

Hier die Vorlage zum Film:

Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot

Preis: EUR 8,99 inkl. MwSt, zzgl. Versand

4.1 von 5 Sternen (152 Kunden Meinungen)

77 Neu & gebraucht verfügbar EUR 4,06