Dystopische Grenzkontrolle in “Papers, Please”

Wolltet ihr schon immer an der Grenzkontrolle arbeiten? Ich eigentlich nicht aber seit dem ich über “Papers, Please” gestolpert bin sehe ich die Sache zumindest virtuell ganz anders. In dem Indiespiel arbeitet ihr an einem Brennpunkt einer Grenze eines dystopischen Staates und entscheidet wer rein kommt und wer nicht. Das mag sich vielleicht langweilig anhören, ist es aber nicht. Ihr müsst alles genau prüfen, die aktuellen Gesetze beachten und moralische Entscheidungen treffen, die dich und deine Familie betreffen.
Das Ganze ist dann in tollen 8-Bit-Artdesign verpackt und mit einer beklemmenden Soundkulisse untermahlt, sodass eine richtig düstere Stimmung aufkommt. Aber schaut selbst:

Papers, Please” gibt es für 9,99$ und dürfte jeden Cent wert sein. Hier könnt ihr es beziehen:

Offizielle Homepage

7 Days to Die – Ein Kick Ass Kickstarter Projekt

Es wirklich selten, dass ich mir einen Kickstarter-Trailer ansehen und denke “Wow, das musst du unbedingt haben…!”. Genau genommen ist mir das bei diesen ganzen Crowdfundingdingern noch nie passiert, darum müsst ihr euch den Trailer zu 7 Days to Die einfach selber anschauen:

Das Spiel ist ein Mix aus Minecraft, State of Decay und Dead Rising. Ihr habt alle möglichen Freiheiten, könnt Häuser oder ganze Festungen bauen, Waffen craften und müsst einfach überleben. Also ein Open-World-Bau-Craft-Zombie-Spiel. Na wenn das mal nichts ist. Und wenn die Kickstarter Kampagne nichts wird, setzt es was ;)

Links zum Spiel:

Kickstarter – http://www.kickstarter.com/projects/7daystodie/7-days-to-die-zombie-survival-game

Offizielle Homepage: http://7daystodie.com/

Strider – der dystopische Side-Scroller kehrt zurück!

Erinnert ihr euch noch an Strider Hiryū für das NES? Man spielte dort einen futuristischen Ninja und musste sich durch hammerschwere Level kloppen und regte sich des öfteren über den virtuellen Tod auf, aber irgendwie hat es trotzdem verdammt viel Spaß gemacht. Grund war wohl diese einzigartige Stimmung, die das Spiel rüber brachte. Darum gibt es gute Nachrichten, denn Capcom bringt Strider zurück auf Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC:

Wir schreiben das Jahr Meio: 048 in einer alternativen, dystopischen Zukunft der Erde. Der gesamte Planet leidet unter der Unterdrückung durch den mysteriösen Herrscher Grand Master Meio. Als jüngster Rekrut mit Special-A-Auszeichnung im höllischen Strider-Ausbildungsprogramm, ist Hiryu, Experte in Sachen Sabotage und Auftragsmord, die einzige Hoffnung. Seine Aufgabe: Grand Master Meio zu töten.

Strider wird entwickelt von Double Helix Games in Zusammenarbeit mit Capcom und erscheint Anfang 2014.

Politiksimulator 3 – Jetzt kannst auch du einen eigenen dystopischen Staat bauen

Politiksimulator 3_MoW_PC-Box-Version_PackshotWolltest du auch schon immer deinen eigenen totalitären Staat leiten und aktuelle Skandale wie PRISM wie eine möchtegern Weichei-Spionage aussehen lassen? Willst du es anders oder besser machen? Oder bist du das Staatsoberhaupt, der hinter seinem Volk steht anstelle es auszuspionieren?

Wie auch immer du dich entscheidest, am 9. August wird der Politiksimulator 3 – Masters of the World in den Handel kommen und dann hast du die Möglichkeit so zu regieren, wie du es für nötig erachtest. Das Spiel ist in die Phasen Wirtschaftsmanagement, Handel, Kriegsführung, Bau, Spionage, Simulation und politische Manipulation eingeteilt, also sind dir kaum Grenzen gesetzt.

Die für die Simulation genutzte Datenbank umfasst über 100.000 Daten auf dem Stand vom 1. Januar 2013 sowie 15.000 Dialoge und Szenariotexte. Die von Eversim entwickelten Simulationswerkzeuge werden für Serious Gaming von diversen Organisationen wie z.B. der NATO genutzt.

Und? Lust bekommen auch mal die Strippen zu ziehen?

Politik Smulator 3: Masters of the World

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 23,63

3.3 von 5 Sternen (23 Kunden Reviews)

15 Neu & Gebraucht ab EUR 23,39

The Last of Us – Lobpreisungen der Fachpresse

last of us

“The Last of Us ist ein emotionaler Survival-Thriller, der den Spieler in das endzeitliche Nordamerika versetzt, das – nachdem eine Seuche die Menschheit fast zur Gänze ausgerottet hat – Schritt für Schritt von der Natur zurückerobert wurde.” heisst es im Klappentext des neu erschienen PlayStation 3 Spiels. Was sich schon als Plott eines tollen Endzeit-Abenteuers genial liest, scheint sich als echter Hit zu entpuppen. Leider konnten wir noch nicht an dem Titel Hand anlegen, aber die Fachpresse scheint sich einig:

“The Last of Us vereint die besten Eigenschaften eines guten Hollywood-Films und lässt sie den Spieler so erleben, als würden sie tatsächlich vor seinen Augen in einer glaubhaften Welt passieren.”
Golem.de

“Naughty Dog revolutioniert nichts, ist in Sachen Handlungsfreiheit nicht mutig genug, aber unterhält auf höchstem Niveau mit einer Erzählweise, die zum Spazieren, zum Beobachten und Innehalten einlädt.”
4players.de

“Tolle Story, Top-Atmosphäre, durchdachtes Gameplay – Naughty Dog hat mit The Last of Us einmal mehr hervorragende Arbeit abgeliefert.”
pcgames.de

Neugierig geworden? The Last of Us gibt es ab sofort exklusiv für die PS3:

The Last of Us – [PlayStation 3]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 42,95

4.7 von 5 Sternen (1034 Kunden Reviews)

39 Neu & Gebraucht ab EUR 19,06

Bild: Amazon-Partner-Net