Centralia: Silent Hill in Real!

Kennt Ihr die Videospiel Reihe “Silent Hill”? Ich bin mir da ziemlich sicher… Für alle unwissenden:  Die Story spielt in einer fiktiven Stadt namen Silent Hill, die durch einen unterirdischen Kohlebrand zerstört wurde und danach komplett evakuiert werden musste. Im Prinzip sieht es dort aus wie in einer klassischen Geisterstadt, nur mit dem Zusatz das überall kleine Brände lodern.
Dieses Endzeit ähnliche Szenario ist in der Stadt  Centralia im US-Bundesstaat Pennsylvania Realität geworden. Hier wütet seit 1962 ein unterirdischer Kohlebrand und hat die gesamte Umgebung völlig unbewohnbar gemacht.
Hier ein paar Impressionen:

Sollte man den Brand nicht bekämpfen, bzw weiterhin nicht richtig bekämpfen können wir das Feuer noch ca. 100 – 200 Jahre weiter brennen.  Die genaue Ursache des Brandes wurde aber nie genau aufgeklärt. Man geht von einem Ausbruch in einer Mülldeponie und ein folgendes Übergreifen auf das Kohlebergwerk aus, sicher ist man sich dabei aber nicht…

Wer also zufällig mal in Pennsylvania unterwegs ist, sollte einen kleinen Abstecher nach Centralia machen.  So traurig die Geschichte der Stadt auch ist, die Atmosphäre dürfte einzigartig sein.

9 comments

  1. Das sind wirklich erschütternde Bilder. Man wird warten müssen, bis das Feuer von selbst ausbrennt, denn wie will man so etwas effektiv löschen?

    Eigentlich verwunderlich, dass Hollywood aus dem Stoff noch keinen Katastrophenfilm gemacht hat. Das Szenario ist doch dafür wie geschaffen.

  2. aber meines wissens lebt dort keiner mehr , die worden alle deportiert vom staat, nebenbei : vieleicht hat diese stadt ja wircklich den anstoß für die grund idee des spiels gegeben?! man weiß es nicht^^

  3. Es leben noch Menschen dort.

    Zitat: “Obwohl das unterirdische Kohleminen-Feuer Centralia über die Jahrzehnte ausgelöscht hat, harren gemeinsam mit Lokitis eine Handvoll Menschen in der Geisterstadt im US-Bundesstaat Pennsylvania aus.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>