Klartext: Die Endzeituhr der Religiösen…

Es ist ganz interessant wie manche religiöse Menschen das “Kommen des Weltuntergangs” sehen:

Von Chritian Koch / www.kochministry-germany.de (Creative Commons-Lizenz)

Toll oder? Wahrscheinlich versteht man diese Grafik nur wenn man sich intensiv mit Religionen beschäftigt. Oder wollte er einfach nur sagen, dass es “kurz vor Zwölf” ist? Vielleicht hat einer von euch eine Idee, was der Erschaffer (oder soll ich sagen Künstler?) dieser Grafik uns sagen möchte…

Zur Info: In der Rubrik KLARTEXT schreibe ich immer mal wieder über den seltsamen Umgang mit der Endzeit.

Edit: Ich habe diesen Beitrag nachträglich in meiner Wortwahl entschärft ;-)

8 comments

  1. Ich versuche dieses Geheimnis einmal aufzulösen :-)

    1. Das Kreuz bezeichnet die Kreuzigung Jesus
    2.Die sieben Gemeinden der Offenbarung bezeichnen die ersten und bedeutendsten Kirchen Asiens: Ephesus, Smyrna, Pergamon, Thyatira, Sardes, Philadelphia, Laodizea.
    3. Drangsal heisst übersetzt “Not” und stellen im Jüdisch-Kristlichen Glauben die Plagen dar und die darin verbundene Straffe Gottes
    4. Entrückung ist der mythologische Begriff für Geistlichkeit und hat dem Menschen über die 7 Jahre Drangsal verholfen.
    5. Jesus Millennium 1000 Jahre, sollte meiner Meinung nach das Jahr 1000 bezeichnen aber aus dem Jüdischen Glauben und somit die Verbannung Satans.
    6. Sabbat ist der Judische Ruhetag und ist auf die Zahl sieben bezogen, denn das Jesus-Millennium 7000 ist die Freilassung Satans und der offizielle Weltuntergang, sprich die ENDZEIT.

    Wer jetzt denkt ich bin Sektenführer und esse kleine Kinder der täuscht. Google weiss alles und dieses kleine Rätsel hat mich ein wenig verleitet zu forschen.

  2. John 8:12 Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach:Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandern, sondern er wird das Licht des Lebens haben

  3. “Wer mich aber vor den Menschen verleugnet, den werde auch ich vor meinem Vater im Himmel verleugnen. Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.” (Matthäus 10,33)

    Soviel zu deinem ach so tollen Jesus :)

  4. hehe.. die Bibel ist wirklich eine komische Lektüre. Würde man sie heute schreiben, wäre sie aufgrund der ganzen Widersprüche aber bei jeder Buch-Rezension durchgefallen und keiner würde sie kaufen :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>