Blackfear – Endzeit

Postapokalyptisch seit 2010…

Endzeitfilm: Resident Evil 5 – US Kinostart steht fest

| 4 Kommentare

Es ist noch gar nicht so lange her, das lief Resident Evil: Afterlife in den deutschen Kinos und auch erst am 10. März 2011 kommt der Film bei uns auf Blu-Ray in den Handel. Und trotzdem steht schon der Kinostart für Teil 5 fest: Am 14. September 2012, pünktlich zum 10 jährigen Jubiläum der Filmreihe, kämpft sich Alice wieder durch Horden von Zombies und gegen die Umbrella Corporation.
Kein wunder aber, das weiter gedreht wird, denn Afterlife hat weltweit beinahe 300 Millionen Dollar eingespielt. Warum ist mir allerdings schleierhaft: Ich fand, das der letzte Teil eindeutig der schwächste der Reihe ist, da konnte selbst Milla Jovovich, die auch wieder in Teil 5 Alice spielt, nicht viel raus reißen. Naja, ich bin trotzdem gespannt auf das kommende 3D-Spektakel. Vielleicht legt man ja wieder etwas mehr wert auf Story…

Quelle: Blairwitch.de

4 Kommentare

  1. warum das der erfogreichste war? liegt doch auf der hand, weil er nicht so hard war wie die anderen .
    Damit spricht er ja eine breitere masse an,
    ich persönlich finde aber auch die anderen teile besser.

  2. Naja… die Teile waren in den Kinos doch alle FSK 16, darum glaube ich nicht unbedingt, dass deswegen die breite Masse in die Kinos gezogen wurde.
    Ich denke, es liegt am 3D. Jedenfalls wäre ich deswegen fast in’s Kino gegangen ;-)

  3. Ich war vom letzten auch sehr enttäuscht und ich war im Kino. Handlung war mau und die Effekte erinnerten stark an Matrix. Und die paar 3D-Effekte waren auch nicht so spektakulär. Schade. Der 5 sehe ich mit gemischten Gefühlen entgegen.

  4. jaja, die Kritik an Resident Evil: Afterlife liest man immer wieder….ich persönlich kann sie aber absolut nich nachvollziehen und bekomme auch manchmal das Gefühl, dass da gelegentlich einer einfach vom anderem abschreibt.

    Die Kritik an der Story macht keinen Sinn….denn denn die Story ist nun mal einfach ausgelutscht. Ich meine die Reihe begann mit nem pöhsen Großkonzern, der ne Stadt bedrohte….und nun, nach 4 Filmen, ist die Welt untergegangen. Viel weiter kann man nich gehen, folglich is da auch storytechnisch nicht mehr so viel zu machen. Viel mehr als einen actionreichen Nobrainer kann man da doch nicht mehr erwarten ;-)

    RE: afterlife war für mich einer der 2 besten Teile, der Reihe!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.