Free-TV Tipp: The Colony – ab 16. Juni auf DMAX


Auf dem Discovery Channel  (US) ist die Serie schon längst ein voller Erfolg und sie ist sogar  schon in die zweite Staffel gegangen.  Jetzt endlich, ab den 16. Juni 2011 wird die Endzeit-Survival-Doku “The Colony” aber auch auf dem deutschen Sender DMAXausgestrahlt.

Das sagt DMAX: “Neun Freiwillige simulieren an der Golfküste von Louisiana den Überlebenskampf nach einer globalen biologischen Katastrophe. Die öffentliche Ordnung ist weltweit zusammengebrochen, es herrscht das totale Chaos.
Somit sind die Überlebenden des Unglücks mit einer neuen, für sie völlig unbekannten Realität konfrontiert.
Von der Suche nach einem Unterschlupf, über den Aufbau der eigenen Stromversorgung, bis hin zur Trinkwasserzubereitung und der Verteidigung gegen Plünderer: Die bunt zusammengewürfelte Truppe, bestehend aus Handwerkern, Geologie-Professoren, Mechanikern und Künstlern, wird auf die wohl härteste Probe ihres Lebens gestellt.
Nur gemeinsam haben sie eine Chance, Überlebensstrategien zu entwickeln, mit denen sie dieses Endzeit-Szenario meistern können.”

Ich habe mir schon ein paar Folgen angeschaut und kann euch die Serie wirklich empfehlen. Das Szenario ist überraschen realistisch aufgebaut, die Teilnehmer sind spannend und so ist “The Colony” eine willkommene Abwechslung zur deutschen Standartkost wie “Mein Mann Kann” oder “Schlag den Raab”…

Wer die zur besagten Sendezeit keine Zeit haben sollte, kann sich “The Colony” voraussichtlich einen Tag nach der Ausstrahlung online auf DMAX anschauen!

Danke an Ganta für den Tipp!

(Bilder: DMAX)

6 comments

  1. grade gesehen ich fands schon lustig am besten fand ich das mit dem fleisch “ich nehm das als köder” tür auf “würg röchel……bevor ich das mitnehm hack ich mir ein bein ab”
    lach wie geil
    mir stellt sich da die frage was er damit ködern wollte ^^

  2. Ich habs auch gestern gesehen. War ganz OK. Ganz OK auch nur wegen der interessanten Thematik. Die Aufmachung a la Reality-Show hat irgendwie einen fahlen Beigeschmack, bringt aber eventuell ein paar interessante Einblicke, sofern die “Überlebenden” wirklich sich selbst spielen. Und die Rangeleien mit diesen Schauspielerplünderern fand ich irgendwie Kindergarten und schwer realitätsfern. Aber schätze mal vor Mitternacht dürfen weder Mord noch Vergewaltigung gezeigt werden. ;)
    Bis jetzt schaut es noch relativ oberflächlich und halb ernst gemeint aus. Vielleicht tut sich da ja noch die nächsten Folgen was, auch wenn mich die Explosionen in der Vorschau etwas zweifeln lassen.
    Aber unterhaltsam ist es schon irgendwie, das muss ich zugeben. :)

  3. nunja ich kenne die serie aus dem englischen (auf DMAX läuft übrigens die 2. staffel , die erste kam garnicht (?) )

    zum thema gewalt : ich nehme an den ” testpersonen ” ist es schlicht verboten waffen zu verwenden – immerhin kommen im ” täglichen geschäft ” durchaus macheten , bögen , armbrüste etc zum einsatz – bei der konfrontation mit anderen menschen aber maximal stöcke … ;)

    die idee ansich ist wirklich schön und nett – leider wird ” offscreen ” viel zu viel eingegriffen (tips) – auch sind irgendwie zufälligerweise immer die sachen zu hand die gebraucht werden

    das ist ein der ersten staffel (spielt ein einer alten autowerkstatt ) zwar noch viel offensichtlicher aber die ideen mit denen die trabanten daherkommen sind teilweise total abwegig

    sehenswert ist die seindung aber auf jeden fall

    ACHTUNG SPOILER …………….

    ich würe z.b. eher auf die idee kommen ein windrad zu bauen – und nicht darauf einen alten traktor mit ” tierfett von verrottenden schweinen ” zu betreiben
    oder der ” wissenschaftler ” in der ersten staffel der auf die idee kommt mit einer selbstgebauten teslaspule (!) wasser (durch produzierten ozon ) aufzubereiten – aber anfänglich nicht in der lage ist einen anständigen wasserfilter zu bauen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>