Blackfear – Endzeit

Postapokalyptisch seit 2010…

Heute geht die Welt nicht unter…

| 5 Kommentare

… denn sonst wäre es in einigen Teilen der Welt ja schon so weit gewesen. Wir erinnern uns zurück. Der Radioprediger Harold Camping hat für heute, den 21. Mai 2011 das Jüngste Gericht vorausgesagt (ich berichtete). Ganz Amerika, aber auch Teile Europas und ein paar Inseln wurden mit seiner Propaganda nahezu überflutet. Neben seinen Radiopredigten gab es riesige Plakatwände und eine ganze Flotte von umgerüsteten Wohnmobilen, die uns vor der Apokalypse warenen sollten.

© Noel Celis/AFP

© Noel Celis/AFP

Aber es ist, was natürlich klar war, mal wieder nichts passiert. Da fragt man sich, welche Erklärung es von Herrn Camping wohl für das verpasste Ende der Welt geben wird.
Selbst amerikanische Behörden schenkten ihm keinen Glauben, was aber nicht heißt, dass sie untätig waren. Die Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control (CDC) veröffentliche z.B. einige leicht ironische Verhaltensregeln für den Fall einen Weltuntergangs. Als Beispiel nannte sie eine Zombie-Apokalypse und veröffentlichte nun Informationen, wie man sich vorbereiten und im Falle eines Ausbruchs verhalten soll. “Es gibt keine Katastrophe, auf die wir uns nicht vorbereiten können.” erklärte die Behörde.
Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte sich mal den Blog des CDC anschauen. Es lohnt sich, schließlich erklärt sie, “Sollten Zombies durch die Straßen schlendern, wird das CDC, wie beim Ausbruch jeder anderen Seuche auch, Ermittlungen durchführen.” Na, wenn das mal keine beruhigende Nachricht ist!

5 Kommentare

  1. Pingback: Angeblicher Weltuntergang: Wenn der Zombie zweimal klingelt – FOCUS Online | Diskutiert die Welt-und Wirtschaftsnachrichten

  2. Hab ich was verpasst?

  3. Ja…. scheisse gelaufen …. vielleicht nächstes Jahr … ^^

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.