Hörspiel-Tipp: Exit-US, kein Überleben geplant

Unser Leser und Hörspielfan Grimboldtt hat einen, sagen wir mal etwas anderen, Hörspieltipp: Exit-US, kein Überleben geplant.Es spielt zwar nur zu Anfang in einer dystopischen Zukunft, die Story dürfte aber dennoch jeden Endzeitfan gefallen:

Die Zukunft hat längst ihren Glanz verloren. Und für Ray Lovelock gilt das im Speziellen. Der durchtrainierte MI-6 Mann wendet sich daher an „Exit-us“. Ein amerikanisches Unternehmen, das Lebensmüden seine Dienste anbietet. Wer „Exit-us“ sein Leben in die Hände legt, verliert es mit Stil. Der Kunde kann sich im Katalog aussuchen, bei welcher Katastrophe, bei welchem todbringenden Ereignis der Vergangenheit er sterben möchte. Der „Navigator“, eine Zeitmaschine, bringt den Kunden an den Ort seines raschen Todes. Doch bei Ray, bei dem so vieles im Leben schiefgelaufen ist, gibt es einen Zwischenfall. Er landet in der falschen Zeit und am falschen Ort. Und noch schlimmer: Er überlebt. Während er sich durch das brennende London von 1666 kämpft, flackert sein Lebenswille wieder auf. Aber die Konzernleitung, die hinter „Exit-us“ steht, hat vorgesorgt. Sie schickt ihm den „Tracer“ hinterher. Einen Killer, der eigens dafür ausgebildet wurde, Gestrandete in der Vergangenheit aufzuspüren und zu eliminieren. Bevor diese Gelegenheit haben, in den Verlauf der Geschichte einzugreifen.

Gebraucht gibt es das Hörspiel schon für kleines Geld:

Danger – Part 1: Exit-us, kein überleben geplant

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 8,00

4.0 von 5 Sternen (2 Kunden Reviews)

3 Neu & Gebraucht ab EUR 5,99

 

Bild + Text: Amazon.de

1 comment

  1. Na da empfehle ich mal mit! Mindestens die erste CD fand ich klasse, auf CD zieht sihc das Hörspiel etwas. Die Reihe “Danger” ist auch so mal einen Tipp für Grusel/Horror Fans wert. In der Folge Nummer 7 gibt es immerhin Zombies. :D

    Als Shopping-Tipp: Viele Hörspiele von Maritim gibt es derzeit bei http://www.pop.de für 5 Eruo pro CD bzw Folge, auch die letztens hier vorgestellte Serie “Planet Eden” gehört dazu. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>