Selfie from Hell – erfolgreiche Bachelor-Arbeit oder cleveres Werbevideo?

So ziemlich jeder dürfte inzwischen vom „Selfie from Hell“ gehört haben. Es handelt sich dabei um ein 100 Minütiges Horror-Video, das laut diverserer Medienberichten im Rahmen einer Bachelor-Arbeit entstanden ist. Genau genommen handelt es sich dabei um ein Projekt einer Studentin der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, deren Bachelor-Arbeit sich um das Thema „Wirkung von viralen Videos“ im Studiengang Media-Production dreht (Quelle).

Jedenfalls hat sich diese Studentin mit dem Regisseur Erdal Ceylan zusammen getan und dieses inzwischen sehr erfolgreiche Video gedreht. Nun ist es aber auch so, dass Erdal Ceylan auch Buchautor ist und gerade seinen Roman Fuck you Zombie: Mike und Deniz im Zombiedorf* an den Start geht. Links zum Buch, zur Leseprobe und zu diversen Social Media Profilen stehen direkt unter dem Video und so frage ich mich, der selber in der Marketing-Branche arbeitet: Ist es nun eine erfolgreiche Bachelor-Arbeit oder ein cleveres Werbevideo für ein Buch? Was auch immer der ausschlaggebende Anreiz dieser Produktion gewesen sein mag, es war eine Win-Win-Situation zu der man nur gratulieren kann.

Das Buch Fuck you Zombie: Mike und Deniz im Zombiedorf* von Erdal Ceylan scheint übrigens auch einen Blick wert zu sein. Hier geht es zur Leseprobe.

Mad Max – ab sofort für PS4, Xbox One und PC erhältlich

mad-max-logo

Endlich ist es soweit: Mad Max – das Videospiel – ist in den Verkaufsregalen und Download-Stores erschienen. Der Open World-Action-Epos ist ab sofort für die PS4, Xbox One und PC erhältlich*!

Das Mad Max-Spiel erzählt seine eigene Geschichte innerhalb des Mad Max-Universums und bietet seinen Fans tiefgehende Fahrzeug-Modifikationen, die sich direkt auf das Fahrverhalten auswirken, erbarmungslose Fahrzeugkämpfe sowie ein umfangreiches Arsenal mobiler Waffen für das Überleben im Wasteland. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Max, dem einsamen Krieger, der Mann gegen Mann und in physikbasierten Fahrzeugkämpfen gegen die wildesten Gegnergruppen antreten muss, die für ihr Überleben und die Herrschaft in dieser dynamischen, offenen Welt zu allem bereit sind.

 

Nach dem Diebstahl seines Interceptors muss sich Max mit dem begabten, aber schrulligen Mechaniker Chumbucket und anderen Charakteren arrangieren, um den perfekten Kampfwagen zu bauen – den “Magnum Opus.” Die Spieler entwerfen, modifizieren und verbessern ihre Fahrzeuge, indem sie eines von verschiedenen Fahrgestellen sowie aus einer Vielzahl von Updates inklusive Bordwaffen, Panzerung und Motoren wählen – in der Hoffnung, aus der Ebene der Stille zu entkommen. Sie müssen die postapokalyptische, offene Welt überstehen, in der sie eine Vielzahl von Begegnungen an verschiedensten Orten haben werden, von denen viele verfallene Überreste der Welt vor der Apokalypse enthalten. Die mörderischen Gefahren ihrer Umgebung, unberechenbares Wetter und tödliche Gegner, sind die Hindernisse die der Spieler mit Nahkampf, Waffeneinsatz und überlegene Taktik überwinden muss.

Mad Max wurde von der USK ungeschnitten ab 18 Jahren frei gegeben. Weitere Informationen gibt es auf www.madmaxgame.com, Facebook.com/MadMaxGame und Twitter.com/MadMaxGame.

Mad Max – [PlayStation 4]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 25,95

4.1 von 5 Sternen (107 Kunden Reviews)

36 Neu & Gebraucht ab EUR 23,38

Neuerscheinung: ÖDLAND – Drittes Buch – Die Fabrik am Fluss

oedland-3-coverChristoph Zachariae und LUCID DREAMS veröffentlichen heute den dritten Band der Endzeit-Thriller-Reihe ÖDLAND.

Mit dem Titel „Die Fabrik am Fluss“ geht nun der dritte Teil der E-Book Reihe an den Start und bereits die Kurzbeschreibung liest sich sehr vielversprechend:

Mega hat allen Widrigkeiten getrotzt und sich bis zur Fabrik am Fluss durchgeschlagen.
Mark, Megas Freund aus Kellertagen, der ebenfalls von den Wissenschaftlern als Pilot ins Ödland geschickt wurde, nannte sie “das letzte Paradies auf Erden”. Ist sie das wirklich? Und was genau ist diese Fabrik eigentlich?
Doch was viel wichtiger ist: Verstehen sich Mega und Mark noch? Können sie da anknüpfen, wo sie im Keller aufgehört haben?
Während sich Mega in relativer Sicherheit glaubt, bricht im Ödland der Winter an. Die Söldner kämpfen sich durch die ersten Schneestürme. Wird es Hagen gelingen die Fabrik zu erobern? Werden Mega und Hagen sich erneut begegnen?
Fest steht: Mega ist noch nicht am Ziel und die Prüfungen, die sie diesmal zu meistern hat, stellen alles in den Schatten, was sie bisher im Ödland durchmachen musste.
Spannend geht es weiter. Das ÖDLAND bleibt ein Ort voll tödlicher Gefahr und dunkler Romantik.
Ewiger Winter. Endlose Stille. Willkommen zurück. Willkommen im ÖDLAND.

Unsere Rezension zum zweiten Teil findet Ihr hier. Außerdem gibt es noch eine gute Nachricht für alle Freunde des gedruckten Wortes: Die ÖDLAND-Reihe wird als Taschenbuchausgabe aufgelegt.  Die Printausgabe des ersten Band ÖDLAND Erstes Buch Der Keller* ist bereits erhältlich.  Die Bände 2 und 3 folgen im 4. Quartal 2015.

ÖDLAND Drittes Buch Die Fabrik am Fluss

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand):

4.6 von 5 Sternen (17 Kunden Reviews)

0 Neu & Gebraucht ab

Am 24. September geht die Welt unter

Planetoid crashing into primordial Earth

Genau genommen soll es zwischen den 22. und 28. September soweit sein, aber da sind sich die „Experten“ nicht so ganz einig. Einigkeit herrscht nur darüber, dass ein großer Komet bei Puerto Rico einschlägt und Erbeben und Tsunamis auslösen wird. Das sagen zumindest Reverent Efrain Rodriguez und seine Anhänger auf deren Facebookseite, die inzwischen mehr als 10.000 „Fans“ hat:

BRETHREN, WE KNOW WE ARE REPEATING OURSELVES BY CLARIFYING THIS, BUT IT IS NECESSARY FOR THE SAKE OF THE MANY NEW PEOPLE…

Posted by A Call and Warning from the Lord – Asteroid Prophecy on Dienstag, 9. Juni 2015

 

Doch damit nicht genug. Nachdem der Komet eingeschlagen ist und fast alle Menschen vernichtet hat, soll der Messias Jesus höchst persönlich über die Erde schweben und alle Gläubigen, die natürlich einer christlichen Sekte angehören sollten, retten. Alle anderen gehen direkt in die Hölle zu Satan.

Inzwischen hat sich sogar die NASA dazu geäußert, gibt aber Entwarnung. Die Weltraumbehörde weiß derzeit von keinem Asteroiden oder Kometen, der auf Kollisionskurs mit der Erde ist. Dort draußen ist im Moment nichts, was uns gefährlich werden könnte. Und das wird laut der NASA vermutlich auch für die nächsten Jahrhunderte so bleiben. Den Verschwörungstheoretikern ist das natürlich egal, da die NASA ja sowieso nur lügt. Sie hat ja auch allen Grund dazu.

Ok, das reicht nun auch an Ironie :) Selbstverständlich wird die Welt diesen Monat nicht untergehen. Und auch nicht in den nächsten Monaten und wenn, dann sowieso nicht von einem Himmelkörper. Wer mag, kann sich aber trotzdem gerne mal dieses fast dreistündige Youtube-Video der selbsternannten Propheten anschauen. Ich hab’s nicht durchgehalten.

 

Bild: By Don Davis (work commissioned by NASA) (Donald Davis‘ official site.) [Public domain], via Wikimedia Commons