Oblivion: Ab 15. August auf DVD und Blu-ray

oblivion_coverAb den 15. August 2013 gibt es wieder Futter für eure postapokalyptische DVD- und Blu-ray-Sammlung. Der Endzeit-Kracher Oblivion, mit Tom Cruise in der Hauptrolle, erscheint dann auf beiden Medien und in einer Steelbook-Edition!

Jack Harper (Tom Cruise) ist als Sicherheitstechniker auf der fast völlig zerstörten, menschenleeren Erde stationiert. Bei einem Routine-Einsatz entdeckt er in einem abgestürzten Raumschiff eine Überlebende. Die Rettung der schönen Fremden löst eine Kette von Ereignissen aus, die alles in Frage stellt, was Jack je zu wissen glaubte. Das Schicksal der Menschheit liegt plötzlich in seiner Hand…

Ihr könnt den Streifen ab sofort vorbestellen:

Oblivion (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 24,99

4.1 von 5 Sternen (440 Kunden Reviews)

10 Neu & Gebraucht ab EUR 13,78

Cooler Trailer zu “Apocalypse Earth”

Die Filmschmiede The Asylum genießt den zweifelhaften Ruhm aktuelle Kinoerfolge durch B-Movies nachzudrehen. In der Vergangenheit haben wir daher viel Schund von der Produktionsfirma gesehen, aber inzwischen scheinen sich die Jungs und Mädels aus Kalifornien sichtlich weiter entwickelt zu haben. Auch dieses mal springen sie auf den Endzeit-Zug von After Earth (mit Will Smith) auf, doch deren neuste Produktion “Apocalypse Earth” sieht richtig gut aus und scheint viel mehr als eine billige Endzeit-Kopie zu sein. Der Trailer erweckt zumindest einen richtig guten Eindruck:

In der Zukunft wird die Erde von Aliens angegriffen und eine Handvoll überlebende flüchten in einem Raumschiff. Doch sie treiben nur ziellos im Weltall bis sie letzten Endes auf einen fremden Planeten notlanden müssen, der der Erde sehr ähnlich zu sein scheint. Doch der Überlebenskampf geht hier erst richtig los…

Apocalypse Earth erscheint am 20. Juni 2013 auf Blu-ray und DVD.

Apocalypse Earth [Blu-ray]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 6,79

2.4 von 5 Sternen (11 Kunden Reviews)

11 Neu & Gebraucht ab EUR 6,70

 

Interview mit dem ÖDLAND-Autor Christoph Zachariae

Oedland---CoverEnde letzten Jahres haben wir “ÖDLAND Erstes Buch Der Keller” rezensiert und waren von dem Endzeit-Werk positiv überrascht. Inzwischen liest man auch in anderen Portalen oder auch auf Amazon, dass das Buch überaus gut ankommt. Wir haben daher mit Christoph Zachariae, Autor der ÖDLAND-Reihe, gesprochen und wollten mehr über ihn und die Ödland-Reihe erfahren. !!Das Interview enthält leichte Spoiler des ersten Buches.!!

B: Hallo Christoph.
Z: Hallo Thomas.

B: Wie ist es dir ergangen seitdem du dein Buch „ÖDLAND Erstes Buch Der Keller“ veröffentlicht hast?
Z: Als die Veröffentlichung geschafft war, fiel eine große Last von meinen Schultern. Zu sehen, dass Leser es interessant finden, ist ein großes Geschenk und ein großes Glück. Ich habe bereits den Kurzgeschichtenband DUNKLE TRÄUME als E-Book veröffentlicht und hatte daher eine „realistische“ Vorstellung, was mit ÖDLAND passieren könnte. Ich weiß jetzt, warum Verlage Kurzgeschichten generell ablehnen. Sie werden einfach deutlich schlechter angenommen. Mit anderen Worten: ÖDLAND I hat meine „realistischen“ Erwartungen übertroffen und das freut mich natürlich sehr.

B: Unser Rezensent war von dem Buch sehr begeistert und auch auf Amazon findet man durchweg positive Kritiken. Was denkst du darüber? Ist das Buch so geworden, wie du es dir vorgestellt hast?
Z: Das Grundgefühl war immer gut. Man kann das schwer in Worte fassen, aber wenn man Geschichten schreibt, gibt es Momente, in denen sich alles richtig anfühlt. Die Idee, eine junge Frau durchquert im Liegefahrrad eine zerstörte, feindliche Umgebung, ist uralt. Eine meiner ältesten Ideen. Wenn man so lang an etwas herumdoktert, verliert man seine Objektivität. Man kann das Projekt irgendwann nicht mehr einschätzen. Ist es gut? Ist es interessiert? Ist es spannend? Keine Ahnung. Der entscheidende Moment, war der erste Kommentar der kritischen Lektorin Karin Ostertag, die seit Jahren meine Sachen liest und die mir schon einiges um Ohren gehauen hat. Sie sagte, ÖDLAND sei das Beste, was ich bisher geschrieben habe. Erst in diesem Moment wusste ich, dass ich nicht komplett daneben liege. Die positiven Kritiken freuen mich deshalb sehr. Weiterlesen

The Last of Us – Lobpreisungen der Fachpresse

last of us

“The Last of Us ist ein emotionaler Survival-Thriller, der den Spieler in das endzeitliche Nordamerika versetzt, das – nachdem eine Seuche die Menschheit fast zur Gänze ausgerottet hat – Schritt für Schritt von der Natur zurückerobert wurde.” heisst es im Klappentext des neu erschienen PlayStation 3 Spiels. Was sich schon als Plott eines tollen Endzeit-Abenteuers genial liest, scheint sich als echter Hit zu entpuppen. Leider konnten wir noch nicht an dem Titel Hand anlegen, aber die Fachpresse scheint sich einig:

“The Last of Us vereint die besten Eigenschaften eines guten Hollywood-Films und lässt sie den Spieler so erleben, als würden sie tatsächlich vor seinen Augen in einer glaubhaften Welt passieren.”
Golem.de

“Naughty Dog revolutioniert nichts, ist in Sachen Handlungsfreiheit nicht mutig genug, aber unterhält auf höchstem Niveau mit einer Erzählweise, die zum Spazieren, zum Beobachten und Innehalten einlädt.”
4players.de

“Tolle Story, Top-Atmosphäre, durchdachtes Gameplay – Naughty Dog hat mit The Last of Us einmal mehr hervorragende Arbeit abgeliefert.”
pcgames.de

Neugierig geworden? The Last of Us gibt es ab sofort exklusiv für die PS3:

The Last of Us – [PlayStation 3]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 34,99

4.7 von 5 Sternen (977 Kunden Reviews)

52 Neu & Gebraucht ab EUR 17,32

Bild: Amazon-Partner-Net

Mad Max kommt als Open-World-Action-Rennspiel

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich das MadMax-Videogame aus dem Jahr 1990 auf einem NES Emulator gespielt habe und dachte, dass es verdammt cool wäre wenn mal jemand ein neues Spiel in dieser Art entwickel würde. Und siehe da, ein paar Wochen später erscheint auf der E3 dieser geniale Trailer:

MAD MAX wird von Warner Bros. entwickelt, zwar ohne Mel Gibson und ohne Interceptor, aber immerhin geht es darum ein ähnliches Auto zu bauen, da letzterer gestohlen wurde. Damit beginnt die Handlung in dem GTA ähnlichem Open-World-Spiel, in dem man sich auf einer riesigen Karte frei bewegen kann um Aufgaben zu lösen oder um Benzin- oder Lebensmittelkonvois zu überfallen. Laut den Entwicklern soll es im Ödland viel zu tun geben und sehr abwechlungsreich zu gehen. Es ist sogar von einem Spielgebiet außerhalb der fast unendlichen Wüste die Rede. Wie das aussieht wird leider nicht verraten, sonder nur dass Max ca. 50 Vehikel zur Verfügung stehen um solche Gebiete zu erreichen und er sich im Nah- und Fernkampf gegen Raiders behaupten muss.

2014 soll es dann für Playstation 3 und 4, Xbox One und 360 sowie für Windows-PC los gehen.

Mad Max – [PlayStation 4]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 69,99

(0 Kunden Reviews)

1 Neu & Gebraucht ab EUR 69,99