Postapokalyptische Ausschreibung beim Luzifer-Verlag

Gharana - HerixAutoren und Illustratoren oder die, die es werden wollen aufgepasst! Der Luzier-Verlag schreibt aktuell Kurzgeschichten zur Serie GHARANA – EINE NEUE WELT aus. Auf der Verlags-Seite heißt es:

Teilnahmebedingungen

- Textlänge zwischen 25.000 und 50.000 Zeichen (Autoren)
- der Text darf noch nicht veröffentlicht worden sein
- Illustration: s/w 300dpi (Illustratoren)

Text oder Illustration müssen thematisch in die Welt von GHARANA passen. Selbst erfundene Rassen, Tiere, Pflanzen dürfen eingearbeitet werden. Der Bezug zu bisher benannten Figuren ist ausdrücklich erlaubt.”

Der Welt von Gharana spielt im Jahr 2485, lange nachdem sich die Menschheit im Jahr 2025 durch Atomwaffen selber vernichtet hat. Fast jedenfalls, denn ein paar Menschen haben in Bunkeranlagen, Raumstationen und ähnlichem überlebt und nun ist die Zeit gekommen den Planeten wieder neu zu besiedeln. Allerdings hat sich die Welt stark verändert. Mehr erfahrt Ihr im Wiki der Serie.

Ihr merkt also, hier gibt es viel Platz für coole, postapokalyptische Geschichten. Also haut in die Tasten und vielleicht können wir dann bald eure Geschichten kaufen!

- Zur Ausschreibung

Preis: inkl. MwSt, zzgl. Versand

(0 Kunden Meinungen)

0 Neu & gebraucht verfügbar

Sustainable Impact – nun auch als Print-Version verfügbar

COVER-SustainableImpact-MarcFBloom Kommt es euch bei diesen Temperaturen auch noch wie im tiefsten Winter vor? Würdet ihr euch auch gerne mit einem guten Buch unter eine warme Decke kuscheln? Können wir verstehen. Wie gut, dass es den Endzeit-Thriller Sustainable Impact: Ein globales Endspiel nun auch in der Print-Version gibt.

Infos zum Inhalt und unsere Meinung zum Buch findet ihr in unserer Rezension.

Sustainable Impact: Ein globales Endspiel

Preis: EUR 19,95 inkl. MwSt, zzgl. Versand

4.0 von 5 Sternen (10 Kunden Meinungen)

3 Neu & gebraucht verfügbar EUR 18,42

Zombies beschäftigen Berliner Senat

Noch eine kleine, vielleicht etwas verstörende Meldung: Die Berliner Piratenpartei hat im Senat die kleine Anfrage „Ist Berlin für den Fall einer Zombie-Katastrophe gerüstet?“ gestellt. Als Vorbild dieser Anfrage gilt der mit einem Augenzwinkern veröffentliche Survival-Plan der amerikanischen Katastrophenschutzbehörte CDC.

Allerdings fiel die Antwort der Berliner Gesundheitsstaatssekretärin Emine Demirbüken-Wegner weniger humorlos aus. Entgegen der Annahme der Piratenpartei handle es sich nicht um ein Handbuch mit Verhaltensweisen während einer Zombie-Katastrophe, sondern um einen Comic.

Irgendwie ja schon lustig, aber auf der anderen Seite ärgert es mich schon, das so Steuergelder verbrannt werden. Trotzdem witzig ;)

Raum & Zeit Continuum III: vom 2. bis 4. Mai 2014!

Ok zugegeben, der Termin ist noch ziemlich weit in der Zukunft, aber SciFi-Fans sollten sich den 2. bis 4. Mai 2014 in ihren Kalender rot markieren. Der Förderverein Phantastika Raum & Zeit e.V. veranstaltet dann wieder eine Science Fiction und Fantasy Convention unter dem Titel “Raum & Zeit Continuum” im Braunschweiger Jugendzentrum Mühle.

Con_Flyer1

In der nunmehr dritten Auflage der beliebten Convention soll ein Themenschwerpunkt die Zukunft der Sciencefiction sein.
Bereits zugesagt haben folgende Gäste
Uwe Lammers (Autor)
Corinna Rindlisbacher (ebokks.de)

Die Programmplanung ist noch im Anfangsstadium. Wer das Programm mitgestalten möchte, ist hiermitlich herrlich eingeladen sich einzubringen und kann sich auf www.sciencefiction.de melden!