Hüter Der Erinnerung – ab 25.09. im Kino!

Eine Welt ohne Kriege, Armut und Gewalt. Ohne Emotionen, ohne freie Entscheidungen, genannt “Gleichheit”. Das ist die Welt der Romanverfilmung Hüter der Erinnerung*, geschrieben von Lois Lowry. In dieser scheinbar “perfekten” Gesellschaft werden Menschen mit Drogen beeinflusst und festen Aufgaben zugewiesen, die sie ihr Leben lang ausführen müssen, gesteuert und beherrscht von einem Rat der Ältesten. Dabei gibt es einen Mann, den “Empfänger”, der das Wissen der alten Welt hütet.
Der junge Jonas ist dazu auserwählt der nächste “Empfänger” zu werden und erlebt dabei all das Leid der alten Welt, aber auch dessen Freude und Emotionen. Und so fasst er irgendwann den Entschluss die Gesellschaft zu ändern um ihr auch diese Gefühle zu ermöglichen. Das hat allerdings fatale Folgen…

Der Film läuft ab den 25.09. in den Deutschen Kinos. Meiner Meinung nach erinnert die Geschichte sehr an Equilibrium* wobei Hüter der Erinnerung natürlich nicht so aktionlastig wird.

Das Buch kann ich euch aber schon einmal ans Herz legen. Es ist wirklich gut:

Hüter der Erinnerung: Roman

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 8,95

4.1 von 5 Sternen (119 Kunden Reviews)

5 Neu & Gebraucht ab EUR 8,95

*Amazon Partner Link

“Z for Zachariah” wird verfilmt!

Kennt ihr das Buch Z For Zachariah *? Es handelt sich hierbei um einen echten Klassiker, den man als Fan des Genres einfach gelesen haben muss. Geschrieben von Robert C. O’Brien wurde das Buch postmortem im Jahr 1974 veröffentlicht. Es handelt von einer jungen Frau die mitten in Amerika lebt und scheinbar der letzte überlebende Mensch eines nuklearen Krieges ist. In tagebuchform erzählt sie über ihr einsames Leben als plötzlich ein Mann in einem Schutzanzug vor ihrem Haus steht. Sie schöpft neue Hoffnung, da sie glaubt einen Freund gefunden zu haben, doch es zeigt sich schnell, dass der Fremde alles andere als gute Absichten hat.

Die News das ein Film dazu erscheinen soll ist zwar schon etwas älter, hat es aber kaum in die deutschen Endzeit-Blogs geschafft. Chiwetel Ejiofor (12 Years A Slave), Chris Pine (Star Trek Into Darkness) und Margot Robbie (The Wolf of Wall Street) werden nun die Hauptdarsteller einer Filmunsetzung. Wann genau dieser Film erscheinen wird, ist aber nicht bekannt. Vermutlich irgendwann 2015. Ich bin jedenfalls gespannt.

Hier das Buch:

Z For Zachariah (Puffin Teenage Fiction)

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 4,88

3.7 von 5 Sternen (61 Kunden Reviews)

59 Neu & Gebraucht ab EUR 0,77

*Amazon-Partner Link

Pathologic – cooles Kickstarter Projekt

pathologic
Eine Seuche in einer surrealen Welt, düstere Geheimnisse, verstörende Kreaturen und der Kampf ums  nackte Überleben. Was sich anhört wie ein Scifi-Drama  à la Walking Dead ist in Wirklichkeit ein fantasievolles, fast schon apokalyptisch anmutendes Open-World Adventure und das meiner Meinung nach zur Zeit spannendste Kickstarter Projekt. Diese Atmosphäre ist einzigartig und wenn daraus wirklich ein so frei erkundbares Spiel wird, wie versprochen wurde, freue ich mich sehr darauf.

Über Pathologic:
Eine Seuche bricht in einer entlegenen Steppenstadt voller ungewöhnlicher lokaler Traditionen aus und drei Heiler versuchen, die Seuche zu bekämpfen: Ein rationaler Wissenschaftler aus der Hauptstadt, der Sohn des örtlichen Schamanen und eine gesegnete Närrin, die ihre Erinnerungen verloren hat. Jeder von ihnen hat seine ganz eigene Vorstellung davon, wie es zu der schrecklichen Seuche kommen konnte, und was dem einen magisch oder gar barbarisch erscheint, mutet dem anderen normal oder unausweichlich an

Sollte die Finanzierungsrunde erfolgreich sein, erscheint Pathologic im November 2016 (!) für PC, Mac, Linux sowie auf PS4 und Xbox One. Hier findet Ihr alle Infos dazu:
https://www.kickstarter.com/projects/1535515364/pathologic

The Walking Dead – Spin-off kommt

The-Walking-Dead-Roman

So sieht’s aus. Neben weiteren Büchern, Comics, Brettspielen, Sammelfiguren, Klamotten, Schuhen, Schlüsselanhängern und was weiß ich was es alles gibt, kommt eine Sache im The Walking Dead Universum, die wirklich mal wieder interessant sein könnte: Ein Spin-off.

Ihr merkt schon an meiner leichten Ironie, dass ich nicht unbedingt ein Freund davon bin, wenn man ein erfolgreiches Franchise dermaßen melkt. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich der neuen Spin-off Serie recht hoffnungsvoll  gegenüber stehe, auch wenn es noch nicht viele Informationen dazu gibt. Bekannt ist bisher aber, dass die Serie nicht um Rick und seine Gruppe geht, sondern in einem ganz anderen Teil des Walking-Dead-Universums angesiedelt ist. Genau genommen soll es nicht einmal zu Überschneidungen kommen, da AMC komplett eigenständige Geschichten und Charaktere entwickeln möchte. Das soll mir nach der letzten überaus enttäuschenden vierten Staffel nur recht sein.

Robert Kirkman ist auf jeden Fall wieder mit dabei und wird sein “Baby” auch hier nicht all zu sehr aus der Hand geben. Dave Erickson  bekannt durch „Sons of Anarchy“ wird der Showrunner werden. Die Dreharbeiten sollen noch 2014 beginnen.

Counter-Strike Nexon: Zombies – ab 23. September gratis bei Steam

Counter-Strike gegen Zombies, statt gegen Terroristen. Das Ganze dann auch noch in der enhanced Source engine. So kann man Counter-Strike Nexon: Zombies am besten beschreiben. Was sich vor gut 10 Jahren noch wie ein Traum lesen würde, dem stehe ich heute mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ich habe früher Counter-Strike geliebt, aber wie gesagt nur früher. Und Zombies liebe ich heute noch, allerdings gibt es da schon eine ganze Menge Spiele nach diesem Prinzip. Fakt ist jedenfalls, dass am 23. September Counter-Strike Nexon: Zombies erscheint und zwar free-to-play. Das ist zumindest ein Grund mal rein zu schauen:

In vielen Online-Foren machen sich allerdings schon jetzt Spieler luft, da sie befürchten das es wieder mal ein Pay 2 Win Titel wird, ähnlich wie es bei anderen Spielen aus dem Haus Nexon bekannt ist. Wir erinnern uns nur einmal an Warrock, was zu Anfang ein richtig guter gratis Shooter war, den man mit Pay 2 Win Inhalten völlig unspielbar gemacht hat. Mein Appell daher an Nexon, bzw an alle Publisher und Entwickler dort draußen: Hört auch mit diesem ganzen Free2Play bzw. Pay2Win- Mist und verlangt einfach Geld für eure Spiele. Einmalig und gut ist.