Oblivion – erster Trailer mit Tom Cruise erschienen

Im Jahr 2010 haben wir das erste mal über den Endzeit-Thriller Oblivion berichtet. Inzwischen hat sich viel getan und endlich wurde der Kinostart für den 11. April 2013 in den deutschen Kinos bekannt gegeben. Neben Tron-Legacy-Autor Joseph Kosinski ist auch Tom Cruise als Produzent dabei, der außerdem auch gleich die Hauptrolle übernimmt:

In dem Film wurde die Erde durch den Kampf gegen eine außerirdische Rasse schwer verwüstet und ist fast unbewohnbar. Die Menschen haben sich in schwebende Städte zurück gezogen und auf der Erdoberfläche patrouillieren nur Dronen um die noch verbleibenden Aliens auszurotten. Jack (Tom Cruise) wird durch ein Gericht dazu verdammt diese Roboter zu warten und auf der Oberfläche aufzuräumen. Doch dabei begegnet er einer jungen Frau, die ihn zu kennen scheint, er sie aber nicht. Er steht somit vor einem Rätsel und schon bald muss er sich die Frage stellen, ob sein Wissen und Glauben der Wahrheit entspricht…

Oblivion läuft ab den 11. April 2013 in den deutschen Kinos!

Rundfunk-Tipp: WDR Hörspielreihe “Ende”

Ich freue mich ja immer wieder wenn mit der Zwangsgebühr GEZ mal etwas vernünftiges angestellt wird. Das ist zugegeben sehr selten der Fall, aber diese mal haben wir einen apokalyptischen Rundfunktipp für euch. Ab heute (10.12.2012) sendet das WDR die Hörspielreihe “Ende”. Diese besteht aus 8 Episoden, die an folgenden Terminen gesendet werden:

Kann mir nicht vorstellen, dass es weiter geht
WDR 3 open: pop drei, Montag, 10. Dezember 2012, 23:05 Uhr
1Live Plan B Soundstories, Dienstag, 11. Dezember 2012, 23:00 Uhr

Ende gut
WDR 5 Das Hörspiel am Dienstag, Dienstag, 11. Dezember 2012, 20:05 Uhr

Apokalypse H-Null - Der etwas kleinere Weltuntergang
WDR 3 Hörspiel, Samstag, 15. Dezember 2012, 15:05 Uhr
WDR 3 Dichtung und Wahrheit, Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:05 Uhr

Neuschwabenland-Symphonie
WDR 3 open: pop drei, Montag, 17. Dezember 2012, 23:05 Uhr
1Live Plan B Soundstories, Dienstag, 18. Dezember 2012, 23:00 Uhr

Heile Welt
WDR 5 Das Hörspiel am Dienstag, Dienstag, 18. Dezember 2012, 20:05 Uhr

Mühlheimers Experiment
1Live Plan B Krimi, Donnerstag, 20. Dezember 2012, 23:00 Uhr

Der Weltuntergang findet nicht statt
WDR 3 open: Hörspiel, Freitag, 21. Dezember 2012, 23:05 Uhr

Das Ende vom Geld – Ein Todesexperiment
WDR 3 Hörspiel, Samstag, 22. Dezember 2012, 15:05 Uhr

Wer möchte kann sich die Reihe auch in der kostenlosen Hörspiel-App für Android oder iPhone anhören. Weitere Infos zu den einzelnen Episoden findet Ihr auf der Hompage des WDR3.

Vielen Dank an “Mark” für die Info!

Endzeitserie “Schwermetall” ab Februar 2013 im Handel

schwermetall


Kennen einige von euch noch die Comicreihe Schwermetall aus den 80er/90er Jahren? Die Hefte erschienen Monatlich und erzählten eine durchgeknallte postapokalyptische Geschichte. Leider weiß ich auch nicht all zu viel darüber, da ich damals noch zu jung war und sich die Hefte eher an das erwachsene Publikum gerichtet waren.
Aber was ich weiß ist, dass die Reihe noch heute einen Kultstatus genießt und darum freut es mich zu hören, das die Serienverfilmung ab Februar 2013 in den deutschen Regalen steht.

Der letzte Überrest eines Planeten, zerstört durch den Wahnsinn seiner Bewohner, ist dazu verdammt, auf ewig durchs Weltall zu irren. Er bringt Leid und Verderben für alle, die seinen Weg kreuzen. Der Name dieses verfluchten Wanderers: Schwermetall.

Science Fiction, Fantasy, knallharte Action, unglaubliche Abenteuer, nackte Tatsachen und schwarzer Humor – die Realfilmversion des legendären Kultcomics hat alles. Gemacht für Fans des Originals von Fans des Originals, darunter Pierre Spengler (Superman I-III), Rutger Hauer (Blade Runner), Michael Jai White (Der dunkle Ritter), Scott Adkins (Expendables 2), Kelly Brook (Smallville) und Dominique Pinon (Delicatessen).

Schwermetall Chronicles – Die komplette 1. Staffel (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 14,79

3.2 von 5 Sternen (21 Kunden Reviews)

57 Neu & Gebraucht ab EUR 11,49

Crossed #1 (Panini) – Rezension / Kritik

Crossed_Cover

Jenseits von The Walking Dead gibt es zur Zeit kaum eine postapokalyptische Comicreihe, die den Zombies Konkurrenz machen kann. Aber wir Comicjunkies brauchen Abwechslung. Von Splitter gibt es die noch relativ junge Serie Zombies und nun geht auch Panini mit einer Endzeitserie an den Start: Crossed! Kann sich der Band gegen die bereits etablierten Comic-Reihen behauten? Wir haben nachgeschaut.

Inhalt:
In einer Kleinstadt in den USA beginnt das Undenkbare. Während die Menschen friedlich in einem Diner essen, stürmt plötzlich ein Mann mit einem abgehackten Arm hinein und fällt die Bedienung an. Völlig geschockt realisieren die Anwesenden kaum, was hier gerade passiert und als sie sich nach draußen retten können, sehen Sie das ganze Ausmaß des Chaos. Von einer unebkannten Seuche infizierte Menschen laufen, gekennzeichnet mit einem eingebrannten Kreuz im Gesicht, durch die Straßen und verbreiten Angst und Schrecken. Viel schlimmer noch, sie leben ihre krankhaftesten Gewaltfantasien aus. Sie morden, vergewaltigen, reißen Menschen die Haut vom Leib und bringen sogar Flugzeuge zum Absturz oder lassen Kernkraftwerke explodieren.
Sie scheinen sich durch Infektionen zu vermehren und sind somit bald in der Überzahl. Für die kleine Gruppe aus dem Diner beginnt damit die Flucht vor diesen zombie-ähnlichen Wesen, quer durch die postapokalyptische Welt, immer auf der Suche nach einer neuen Zuflucht. Und bald müssen sie sich fragen, ob sie überhaupt ihre eigene Menschlichkeit behalten können, inmitten dieser Hölle. Weiterlesen

Xsyon Apocalypse – Online RPG mit Freiheiten?

Screenshot (c) xsyon.com

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich darüber geschrieben, dass es toll wäre ein postapokalyptisches Online RPG wie Ultima Online zu haben, in dem man alle erdenklichen Freiheiten hat. Was ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht wusste, ist das bereits an einem solchen Spiel gearbeitet wird. Ein kleines Team arbeitet seit 5 Jahren im Ort Stateside im US-Bundesstaat Nevada an dem Titel Xsyon Apocalypse!

Screenshot (c) xsyon.com

Das besondere an dem Titel ist die in anderen MMORPGs vermisste Freiheit. So haben die Spieler z.B. die Möglichkeit eigene Städte inkl. Einrichtung zu erbauen, aber auch wieder zu zerstören. Und selbst die Landschaft kann man durch Terraforming verändern und eigene Gräben, Straßen oder was auch immer anlegen.  Jeder richtige Rollenspieler weiß sofort, was für spannende Geschichten aus solchen Features entstehen können. Aber das ist natürlich längst nicht alles. So soll es eine lebendige Flora und Fauna geben, die auch dringend benötigt wird, damit sich die Spieler mit Lebensmittel selber versorgen können. Angeln, Ackerbau und jagen stehen also auf der Tagesordnung und bringen Realismus ins Spiel.

Aber auch sonst geht Xsyon andere Wege als die üblichen Onliner. Man kann Tiere zähmen und züchten, Gebäude verkaufen oder vermieten, Stämme bilden, sein eigenes Handelsimperium aufbauen und noch viele, viele andere Dinge sind möglich. Das Ganze ist dann in einem Endzeit-Setting angesiedelt und man kann sozusagen eine neue Welt und eine neue Gesellschaft erschaffen.

 

Aktuell könnt Ihr das Projekt auf Kickstarter unterstützen. Unterstützer bekommen unter anderem Ingame-Gegenstände oder Mitgliedsabos für Xsyon. Wer möchte, kann auch schon in die Trial-Version reinschnuppern. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf das Spiel und werde die Entwicklung weiter verfolgen!