Warum nicht mal ein Endzeit-MMORPG wie Ultima Online?

Ich bin leidenschaftlicher Zocker und liebe es in fantastische, idealerweise postapokalyptische Welten zu schlüpfen. Es ist wunderbar nach Feierabend noch ein Stündchen der Realität zu entfliehen um aufregende Abenteuer zu meistern und ein Held zu sein. Für uns Endzeit-Nerds gibt es da eine Menge guter Spiele, wie z.B. Deus Ex, A New Beginning, Fallout oder Borderlands, nur um mal einige zu nennen. Aber fällt euch dabei was auf? Das sind alles mehr oder weniger reine Single-Player Titel.  Natürlich gibt es auch einige Endzeit-Online-Rollenspiele wie z.B. ARGO Online oder Fallen Earth, aber seien wir doch mal ehrlich… so richtig Spaß machen die alle nicht.

Doch woran liegt das? Liegt es an „unserem Genre“? Sind postapokalyptische Titel zu speziell? Weiterlesen

CLOUD ATLAS – Von der Vergangenheit bis in die Postapokalypse

Bild: (c) X Verleih AG

Bild: (c) X Verleih AG

Der Kinostart von CLOUD ATLAS rückt mit dem 15. November 2012 in greifbare Nähe und im TV laufen bereits die ersten Trailer. Aber so richtig schlau wird man daraus nicht und viele SciFi-Fans fragen sich, was es mit dem Film auf sich hat, darum bringen wir mal etwas Licht ins Dunkel.

CLOUD ATLAS basiert auf das gleichnamige Buch von David Mitchell, dass in Deutschland unter dem Namen Der Wolkenatlas erschienen ist. Darin werden die Schicksale einzelner Personen über die Jahrhunderte miteinander verbunden und das passiert im Film ebenfalls. Weiterlesen

Zombies from outer Space: Ab 16.11. im Kino!

Bild: (c) zombiesfromouterspace.de / Fear4You

Bild: (c) zombiesfromouterspace.de / Fear4You

Eigentlich stehe ich nicht so auf Trash- oder B-Movies, aberZombies from outer Space macht einen ungewöhnlich guten Eindruck für eine solche Produktion. Darum freue ich mich sehr, dass der Streifen bald in auch deutschen Kinos laufen wird. Einige Kinopreviews werden in Vilsbiburg (16.11.12), Erding (17.11.12) und Neufahrn bei München (18.11.12) gezeigt. Der offizielle Start ist dann der 22.11. Die aktuellen Termine und Kinos werdet Ihr dann entsprechend auf der Homepage finden.

Der Film vermischt die beiden 50er Jahre Filmgenres Deutscher Heimatfilm und Amerikanischer Science-Fiction-B-Movie zu einem explosiven Unterhaltungs-Cocktail. Die Welt der amerikanischen B-Movies der 50er Jahre bricht dort auf die heile Welt der, zu dieser Zeit in Deutschland so beliebten, Heimatfilme herein; mit allen humoristischen Konsequenzen.

Hier der Trailer:

Letzter Wunsch der Deutschen vor der Apokalypse: Sex!

Ja, Ihr lest richtig. Die meisten Deutschen würden, falls die Welt untergehen sollte, gerne noch einmal poppen. Das ergab die aktuelle Umfrage unter 2.000 Mitgliedern des Seitensprungportals FirstAffair.de. Man mag vielleicht anzweifeln, in wie weit diese Umfrage repräsentativ ist, interessant ist sie aber allemal.

So wünschen sich 42 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen noch einmal eine heiße Nummer vor dem Weltuntergang. Eigentlich sind diese Ergebnisse nicht verwunderlich, allerdings wurde auch gefragt, mit wem die deutschen Männer gerne ins Bett steigen würden. Unter den Wunsch-Kandidaten steht Barbara Schöneberger auf Platz 1 und erst dann folgen Hollywoodgrößen wie Jessica Alba (Platz 2) und Angelina Jolie (Platz 3). Ich wusste gar nicht, das Frau Schöneberger so begehrt ist und kann es auch nicht so ganz nachvollziehen. Ich meine…. Barbara Schöneberger…? Im Ernst???

Bei den Frauen sind es dann, wie eigentlich auch zu erwarten, Johnny Depp (Platz 1), Hugh Jackman (Platz 2) und George Clooney (Platz 3).

Quelle: offizielle Pressemitteilung

Das „WARM BODIES“ Zombie Tutorial

Zombies sind ja im Moment richtig „in“ und darum ist es auch nicht verwunderlich, dass nun die Zielgruppe der 12 – 16 jährigen, Schauspieler an schmachtenden, Schulmädchen erschlossen wird, wie im kommenden Kinofilm „Warm Bodies„. Dem entsprechend soft sehen dann natürlich auch die Zombies aus, wie dieses offizielle Tutorial zeigt:


Also, sind wir doch mal ehrlich. Richtig toll sehen die Zombies in „Warm Bodies“ nicht aus, oder? Da sieht man schon deutlich bessere Kostüme von Amateuren, wie hier auf dem Osnabrücker Zombiewalk.