Blackfear – Endzeit

Postapokalyptisch seit 2010…

25. Februar 2012
von Thompsen
7 Kommentare

Serien-Tipp: Terra Nova ab 27.02. auf ProSieben!

Terra Nova Cast

Bild: "Terra Nova" cast - © FOX

Ab Montag, den 27.02. läuft auf ProSieben der US-Serien-Hit Terra Nova, in der die Menschheit am Rande der Vernichtung steht und nur eine Lösung sieht: Eine Reise in die Uhrzeit, um neu zu beginnen!

Im Jahr 2149 steht die Menschheit kurz vor der eigenen Auslöschung. Der Planet ist überbevölkert, überentwickelt und die Rohstoffe sind komplett geplündert. Eines Tages stoßen Wissenschaftler aber auf ein Portal, das 85 Millionen Jahre in die Vergangenheit, in die Zeit der Dinosaurier führt und halten dies für die einzige Hoffnung der Menschen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Familie Shannon, die Teil der Neubesiedelung ist. Allerdings bringt sie ein dunkles Familiengeheimnis mit, das der Expedition zur großen Gefahr werden könnte. Außerdem stellt sich raus, dass die neue Welt alles andere als ungefährlich ist und die Siedler sich untereinander uneinig sind, wie genau die neue Zivilisation aussehen soll. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Intrigen entstehen…

Hier der ProSieben Trailer:

 

Terra Nova wird Montag, den 27.02. um 20:15 Uhr mit einer Doppelfolge auf ProSieben starten und dann jeweils Montags gesendet. Wie schaut es mit euch aus? Ist die Serie was für euch und gebt Ihr ihr eine Chance?

Übrigens gibt es bereits den Soundtrack zum download und die erste Staffel ist auch schon vorbestellbar:

Terra Nova – Die komplette Serie [4 DVDs]

Preis: EUR 15,89 inkl. MwSt, zzgl. Versand

4.0 von 5 Sternen (62 Kunden Meinungen)

57 Neu & gebraucht verfügbar EUR 9,90

Preis: inkl. MwSt, zzgl. Versand

(0 Kunden Meinungen)

0 Neu & gebraucht verfügbar

24. Februar 2012
von Thompsen
9 Kommentare

Nukemap zeigt Auswirkungen einer Atombombe vor deinem Haus

Nuke Bohme

Screenshot http://nuclearsecrecy.com/nukemap/ mit der Stadt Bohmte / Niedersachsen

Für Google Maps gibt es eine Applikation mit dem Namen Nukemap, mit der man einen nuklearen Angriff  auf jeden beliebigen Punkt auf der Welt visualisieren kann. Dabei sind historische Explosionen vorgegeben, sowie real existierende Atombomben. Man kann aber auch selber alle Daten eingeben und alle möglichen Szenarien durchspielen.

Ich habe das mal an meinem Wohnort, die Stadt Bohmte,  anhand der größten bisher gezündeten, nordkoreanischen Atombombe simuliert.  Diese hat gerade mal 6 kt (Hiroshima hatte 16 kt), allerdings würde sie völlig ausreichen um die komplette Stadt zu zerstören. Der Stadtkern wäre durch die Explosion völlig zerstört und der Rest der Stadt würde durch die Druckwelle komplett verwüstet werden. Zudem wird das Gebiet durch die radioaktive Strahlung unbewohnbar. Für eine bessere Ansicht könnt ihr das Bild oben vergrößern (einfach drauf klicken).

Wenn auch Ihr testen wollt, welche Atombombe welche Auswikrungen in eurem Vorgarten hätte, könnt Ihr das ab sofort hier testen: Nukemap! Und? Wie sieht es in eurer Stadt aus?

22. Februar 2012
von Thompsen
Keine Kommentare

Zombibi – Zombie-Splatter aus Holland

ZOMBIBI

Bild: Screenshot aus dem Trailer

In den Niederlanden sind die Zombies los. In der Splatter-Komödie Zombibi von Martijn Smits und Erwin van den Eshof gibt es eine Menge Lacher und noch mehr Zombieblut. Amsterdam wird darin von den Untoten überrannt und eine Gruppe von Überlebenden nimmt den Kampf gegen die Zombie-Horden auf.
Der Film erzählt also die typische Zombie-Splatter-Geschichte, was aber nicht weiter schlimm ist, da man als Fan nie genug davon bekommen kann. Wie das dann aussieht und wie viel (grünes?) Zombieblut wirklich fließt, könnt Ihr in diesem Trailer sehen. Der ist zwar auf höllandisch, vermittelt aber trotzdem einen guten Eindruck vom Film.
Wann es der Film nach Deutschland schafft, ist leider noch nicht bekannt.

Hier der Trailer:

22. Februar 2012
von Thompsen
15 Kommentare

2014 soll eine 200 jährige Eiszeit starten!

Bild aus dem Film The Day After Tomorrow

(Bild: Amazon.de / aus dem Film The Day After Tomorrow)

Laut dem Magazin “Stimme Russlands” haben russische Wissenschaftler nun herausgefunden, dass eine neue Eiszeit unmittelbar vor uns steht. Der Leiter der Abteilung der Raumforschungen des Pulkowo-Observatoriums der russischen Wissenschaftenakademie, Dr. Habibulo Abdusamatow sagt, dass die Welt bereits abkühlt und in zwei Jahren eine mindestens 200 Jahre andauernde Eiszeit beginnen würde.
Sein Team hat dies beim Studieren der Sonnenaktivitätsperiodik herausgefunden, anhand dessen er Rückschlüsse über die zukünftigen globalen Erwärmungen und Abkühlungen ziehen könne. Somit soll die neue Kältezeit ihren Höhepunkt im Jahre 2055 haben. Plus, minus 11 Jahre, so der Wissenschaftler.
Laut Dr. Abdusamatow wären die Auswirkungen verheerend, da viele Anbauflächen einfrieren würden, die Rohölindustrie massive Abbauprobleme bekäme und die Wärmeversorgung der nördlichen Länder erheblich einbrechen würde. Eine Mini-Eiszeitperiode wie diese soll es in den vergangenen Jahrhunderten schon öfters gegeben haben und auch wenn Dr. Habibulo Abdusamatow in Fachkreisen gerne belächelt wird, so finden seine Theorien auch unter anderen Wissenschaftlern immer mehr Zuspruch.

Was meint Ihr? Wird die Welt in den nächsten Jahren deutlich abkühlen?

Quelle: Stimme Russlands

21. Februar 2012
von Thompsen
1 Kommentar

Zombie-Kurzfilm: Rest

Eigentlich veröffentlichen wir ja nur endzeit-mäßige Kurzfilme, aber da bei dem Kruzfilm “Rest” ein Zombie der Hauptprotagonist ist, machen wir mal eine Ausnahme. Dieser handelt nämlich von einem im ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten, der als Untoter die Reise zu seiner letzten Ruhestätte antritt.
Es gibt zwar kein Blut und keine schreienden Frauen, aber totzdem ist dieser Steifen absolut sehenswert. Er ist fast romantisch,… so auf seine ganz eigene Art uns Weise.

In unserer Übersicht gibt es noch mehr coole Endzeit-Kurzfilme!
Gefunden bei mindsdelight.de, dessen Seite sowieso ein Geheimtipp für Zombie- und Comic-Nerds ist ;)