Aschespuren – ein Endzeitcomic zum Mitmachen

Im Rahmen einer Bachlor Arbeit entsteht im Moment ein Comic vor einem Endzeithintergrund, mit dem Titel „Aschespuren – Kein Gänseblümchen in Sicht„.

Der Comic beschreibt, durch die Augen des Lesers bzw. des Protagonisten gesehen, den Alltag im Bunker nach dem letzten Krieg. Die Menschheit am Ende und Menschlichkeit nur noch als Farce vorhanden, wird der ungeschönte Alltag beschrieben und in Handarbeit gezeichnet. Durch das Fehlen von Ressourcen und die allgegenwärtigen Konflikte im Bunker-Alltag entwickeln die Charaktere ganz eigene Sichtweisen auf das Leben. Doch außer dem Ernst der Szene schleicht sich auch immer ein ironischer Unterton in die Szenerie ein. So werden die Charaktere eher mit Ironie betrachtet, klar in ihre Rollen gestellt und dabei immernoch liebevoll gehalten.

Das Konzept sieht einen Fragebogen vor, durch den die Leser die Möglichkeit erhalten sollen, selbst das zukünftige Geschehen zu beeinflussen. So werden die Entscheidungen des Protagonisten durch den Fragebogen bestimmt, wodurch sich auch der Storyverlauf verändern kann.

zum Fragebogen-Link

Leseproben, sowie weitere Infromationen erhaltet ihr auf der Facebookseite und auf der eigenen Internetseite.

https://www.facebook.com/aschespuren/timeline

http://www.aschespuren.de

Kommentar verfassen