Buch-Tipp: Postmortem von Alexander Merow (inkl. Verlosung)

Dem ein oder anderen von euch wird der Autor Alexander Merow sicherlich schon ein Begriff sein. Mit seinen Romanen Beutewelt hat er bereits bewiesen, dass er richtig gute postapokalyptische Geschichten erzählen kann und darum möchten wir euch sein neuestes Werk Postmortem 1 – Die Leute von Wallheim* wärmstens ans Herz legen. Außerdem habt Ihr hier die Möglichkeit ein Exemplar abzustauben. Wie, das erfahrt ihr weiter unten im Text.


Dieses Mal schickt uns Merow in das postapokalyptische Schweden, oder genauer gesagt auf eine Expedition nach Stockholm. Ein meiner Meinung nach noch recht unverbrauchtes Szenario:

Wallheim, eine kleine Stadt in Schweden, hat sich lange Zeit von der Außenwelt abgeschottet. Jenseits ihrer Schutzmauern liegt die Welt in Trümmern, denn von der alten Zivilisation Europas sind nur noch Ruinen übrig geblieben. Als der junge Baldur mit einer Kriegerbande nach Stockholm aufbricht, um wertvolle Technologierelikte zu bergen, muss er feststellen, dass die Ruinenstadt doch nicht so verlassen ist, wie er angenommen hat. Was als Expedition in den Süden begann, verwandelt sich bald in eine Katastrophe für die gesamte Gemeinschaft von Wallheim …

Gewinnt ein Exemplar Postmortem

Wir verlosen ein Exemplar des Buchs. Abonniert jetzt unseren Newsletter und schon kommt ihr in den Lostopf:

Jeder der bereits Abonnent ist und auch an der Verlosung teilnehmen möchte, hinterlässt einfach einen Kommentar unter diesem Posting. Der Gewinner wird am 31. August benachrichtigt.

Das Buch wurde uns freundlicherweise vom Autor selbst zur Verfügung gestellt.

Postmortem 1 – Die Leute von Wallheim: Roman

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 12,95

4.2 von 5 Sternen (6 Kunden Reviews)

51 Neu & Gebraucht ab EUR 12,95

2 thoughts on “Buch-Tipp: Postmortem von Alexander Merow (inkl. Verlosung)”

  1. Dirk says:

    Da hoffe ich mal auf einige Kommentare, oder lieber doch nicht? :D. Also ich lese ja gerne und werfe mich mal als Interessent in den Ring.

  2. Timo says:

    Ja, klingt interessant. Mal etwas recht neues. Bin gespannt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: