Gestern ist auf RTL2 die Free TV Premiere der Endzeitserie Fear the Walking Dead angelaufen. Falls ihr das verpasst haben solltet, keine Sorge, ihr könnt euch die gesendeten Folgen eine Woche nach Sendetermin hier noch einmal kostenlos anschauen:

Fear the Walking Dead Stream auf tvnow.de

Bei der Serie handelt es sich um das Spin-Off der Zombie-Serie The Walking Dead und erzählt die Geschichte des Zombieausbruchs aus Sicht einer Patchwork Familie. Fans sollten unbedingt einschalten.

Alle Sendetermine findet Ihr auf der Webseite von RTL2: Sendetermine

Alternativ kann man die Serie mit allen Staffeln und Folgen auch auf Amazon Prime* sehen.

Fear the Walking Dead – Die komplette erste Staffel [2 DVDs]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 12,48

3.6 von 5 Sternen (1514 Kunden Reviews)

17 Neu & Gebraucht ab EUR 9,38

Ihr wollt die aktuellen Folgen oder sämtliche Staffeln der Endzeit-Zombieserie The Walking Dead sehen und dafür möglichst wenig ausgeben? Dann solltet ihr euch das aktuelle Angebot von Sky, bzw. Sky Ticket anschauen:

Quelle: Screenshot https://skyticket.sky.de/bestellen/entertainment/

Für nur einen Euro könnt ihr dort einen Testmonat buchen. Darin habt ihr Zugriff auf alle Inhalte des Sky Entertainment Pakets und somit auch auf alle Staffeln und Folgen von The Walking Dead. Außerdem ist Westworld ebenfalls enthalten. Die Folgen könnt ihr ganz nach belieben streamen, z.B. auf dem PC oder der PS4. Nach diesem Testmonat kostet euch das Ganze regulär €9,99 im Monat. Da ihr allerdings monatlich kündigen könnt, habt ihr die Möglichkeit das Abo nach dem Testmonat zu beenden. Wenn ihr euch also ran haltet, könnt ihr in einem Monat, für nur einen Euro, The Walking Dead durch schauen. Das mag sportlich klingen, ist aber schaffbar.

Hier geht es zum Angebot: https://skyticket.sky.de/bestellen/entertainment/

PS: Nein, ich habe kein Geld von Sky für diesen Beitrag bekommen. Ich schaue über diesen Weg selber die Zombieserie :)

The Scavengers
The Scavengers – Photo by: Gene Page/AMC

Während der letzten Episode The Walking Dead habe ich mich gefragt, wer diese Schrottsammler sind, bzw. die Gruppe vom Schrottplatz ist, auf die Rick und seine Leute treffen. Zwar konnte ich mich ein wenig an eine ähnliche Gruppe in den Comics erinnern, allerdings war die Hauptfigur der Gruppe eine gänzlich andere.

Aufgrund der Comic-Bücher habe ich früher oder später das Auftreten der Scavengers, in deutsch Aasfresser, erwartet und war schon ganz gespannt, ob die sich ebenso böse verhalten, wie ich es in Erinnerung hatte. Denn in den Comics sind die Scavengers eine Gruppe, die gegen Alexandria kämpft und deren Anführer ein gefährlicher Mann namens Derek ist. In der Serie hingegen scheint es so, als wenn die Scavengers eine eher ruhige, zurückgezogene Gruppe sind, angeführt von einer Frau namens Jadis (gespielt von Pollyanna McIntosh).

Generell kann man über die Scavengers, Aasfresser, Schrottsammler, oder wie auch immer man sie nennen mag, nicht viel in der Serie sagen. Sie wurden auf Alexandria aufmerksam, als Rick und Aron ein Boot geplündert haben. Dies haben sie ebenfalls schon länger im Auge gehabt und so zwangen sie den Priester Gabriel die geplünderten Güter heimlich an sie auszuliefern. Dieser hinterließ für Rick aber einen Hinweis, worauf hin er los zog um ihn zu suchen. So stieß Rick schließlich auf die Scavengers. Sie scheinen Rick und seinen Leuten aber freundlich gesinnt zu sein und bieten ihre Unterstützung im Kampf gegen die Saviors an, solange Rick ihnen Waffen besorgt.

Wir dürfen also gespannt sein, ob und wie sich die neue Gruppe an den fast schon unausweichlichen Kampf gegen Negan und seine Saviors einbringen wird.

Nachdem es mit The Walking Dead immer weiter bergab ging, zumindest quotenmäßig, gibt der aktuelle Midseason-Auftakt wieder einen Grund zur Freude.  Wie Deadline schreibt, haben in den USA 12 Millionen Zuschauer die neue Episode gesehen, was 12 Prozent mehr sind, als in der Folge davor.

Ich persönlich, als eigentlich sehr großer The Walking Dead Fan, hatte die Serie schon fast abgeschrieben und die die aktuellen Staffeln nicht weiter verfolgt. In den letzten Wochen habe ich das aber nachgeholt und muss sagen, dass mir die Staffel 7 wieder richtig gut gefällt. Ich denke, das ist vor allem auf die grandiose schauspielerische Leistung von Jeffrey Dean Morgan, als Bösewicht Negan zurück zu führen. Negan war in den Comics schon klasse, aber erst Morgen hat ihm meiner Meinung nach richtig Charakter gegeben.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Die Comics habe ich zwar gelesen, aber wir wissen ja, dass die Serie immer für ein paar Überraschungen gut ist.

Fritz Langs Meisterwerk „Metropolis„* soll demnächst in Serie gehen. Die zu NBC gehörende Fernsehproduktionsfirma UCP (Universal Cable Productions) steht in Verhandlungen mit Sam Esmail („Mr. Robot“) und arbeitet an einer Serienumsetzung des Klassikers aus dem Jahre 1927. Das zumindest schreibt The Hollywood Reporter.

Der deutsche Stummfilm ist der erste Film, der ins UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde und zeigt eine dystopische Gesellschaft in einer weit entfernten Zukunft. Eine Unterschicht muss hart arbeiten um die Oberschicht mit Energie und Wohlstand zu versorgen. Doch ein Liebespaar will gegen diesen Missstand ankämpfen. Meiner Meinung nach absolut sehenswert und ich bin auf eine darauf basierende Serie sehr gespannt.

Wann und wo diese Serie erscheinen wird, erfahrt Ihr natürlich hier, sobald es dazu Infos gibt.

Metropolis [Blu-ray]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 76,80

4.5 von 5 Sternen (36 Kunden Reviews)

5 Neu & Gebraucht ab EUR 59,90