Chinese baut Überlebens-Kugeln

Nächste Woche Freitag (21.12.2012) soll die Welt untergehen und der Hype darum ist größer als je zuvor, auch wenn das alles absoluter Quatsch ist. Ein Chinese nimmt die Sache aber durchaus sehr ernst und hat nun eine Art-Überlebenskugeln gebaut.
Diese bestehen einem Stahlrahmen und Fieberglas und biete Platz für 14 Menschen. Gesichert wird man mit Gurten und Sauerstoffflaschen sind auch mit an Bord. Darin sollten sich so einige Naturkatastrophen überstehen lassen. Hier geht es zu ein paar Bildern.

PS: Da ich nicht schon wieder abgemahnt werden will habe ich bewusst kein Bild der Kugeln in dieses Posting eingebunden und wegen der Debatte zum Leistungsschutzrecht verlinke ich auch nicht auf offizielle Verlagserzeugnisse.

2 thoughts on “Chinese baut Überlebens-Kugeln”

  1. Leprechaun says:

    Was mich wieder zu dem Thema bringt, denkt an meine Sekte und zahlt fleissig ein.

    Laut Web.de gibt es 5 Theorien über den Weltuntergang ;). Ich finde ja nach wie vor die intergalaktische Strasse am besten, die die Vorgonen bauen und habe auch deshalb immer mein Handtuch bei.

  2. Marcel says:

    Ich finde es im Übrigen faszinierend, wie ein „Übersetzungsfehler“ so einen Hype zum Weltuntergang auslösen konnte. Der Maya-Kalender ist schon desöfteren abgelaufen und symbolisiert schließlich nur den Start eines neuen Kalenders. Wie man dann darauf kommen kann, dass es einen Weltuntergang geben soll?!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: