Cooler Kurzfilm zum Spiel: Metro – Last Light

Gehört Ihr auch zu denjenigen, die es kaum erwarten können, bis Metro: Last Light endlich erhältlich ist? Zumindest geht mir so, nachdem ich den Vorgänger Metro 2033 voller Begeisterung gespielt habe. Endzeit und Horror verpackt in einen Shooter mit einer tollen Hintergrundgeschichte. Das war schon was. An dieser Stelle: Wer das Spiel noch nicht gespielt hat, dann das bitte sofort nachholen. Es lohnt sich!

Um uns die Wartezeit etwas zu verkürzen und uns noch heißer auf den kommenden Titel zu machen, wurde nun ein richtiger Kurzfilm zum Spiel veröffentlicht. Der Streifen zeigt sozusagen die Vorgeschichte:

 

Weitere, coole Kurzfilme findet Ihr HIER!

Aber auch zum eigentlichem Spiel gibt es ein paar neue Infos. Man spielt wieder den Hauptprotagonisten Artjom, den man schon im ersten Teil gesteuert hat. Anders als der Vorgänger entspricht die Geschichte aber nicht mehr der der Buchvorlage von Dmitry Glukhovsky, was auch gut ist da der zweite Teil der Buchreihe bei den Fans nicht allzu gut angekommen ist. Zum Spiel selber wird es später auch einige DLC (Downloadcontents) geben, die die Geschichte weiter vertiefen sollen.
Die sich im Gespräch befindliche Wii U-Version wurde inzwischen übrigens eingestellt. Das Spiel ist im Moment für 2013 angekündigt und ein paar (schon ältere) Spielszenen gibt es auch schon zu sehen:

One thought on “Cooler Kurzfilm zum Spiel: Metro – Last Light”

  1. Pingback: Liste Endzeit Kurzfilme | Blackfear - Endzeit
  2. Trackback: Liste Endzeit Kurzfilme | Blackfear - Endzeit

Kommentar verfassen