Die Stadt der Blinden – was für ein langweiliger (Mist-)Film!

Nachdem ich  in den Kommentaren und auf Facebook immer wieder gesagt bekommen habe, ich müsse mir mal den Endzeitfilm Die Stadt der Blinden anschauen, habe ich das getan. Jedenfalls fast, denn nach der Hälfte musste ich einfach ausschalten. Mir wurde gesagt der Film würde mich regelrecht erschüttern und das hat er wirklich. Aber nur weil ich von der Unlogik der Handlung dermaßen überrascht und erstaunt war, das ich wirklich ausschalten musste.

Im Netz häufen sich  die Lobpreisungen (z.b. hier oder hier) zum Film, aber ich kann deren Argumente nicht nachvollziehen. Klar, die Schauspieler machen ihren Job gut und auch die visuellen Mittel überzeugen, aber die Handlung ist einfach nur Schrott. In dem Film werden Infizierte (also Blinde) einfach in Lager gesteckt und sich selbst überlassen. Keine medizinische Hilfe wird geleistet, nicht einmal Forschung wird an den Erstinfizierten betrieben. Der Film dreht sich nur um die aufkommende Anarchie innerhalb dieser Lager bzw. eines Lagers, was aber auch durch unglaublich viele Logikfehler kaputt gemacht wird. Da taucht dann mitten im Lager auf einmal eine eingeschmuggelte Waffe auf, einer ernennt sich zum König, einige Insassen laufen auf einmal nackt rum und die es wird überall hingekackt. Man kann es kaum in Worte fassen, so undurchdacht ist das Ganze.

Eigentlich wollte ich gar nichts zu dem Streifen schreiben, aber da er so angepriesen wird musste ich meinem Unmut darüber einfach mal Luft machen.

Fazit:
Nicht kaufen! Und die Buchvorlage wohl auch besser nicht lesen!

Die Stadt der Blinden

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 7,90

3.1 von 5 Sternen (97 Kunden Reviews)

38 Neu & Gebraucht ab EUR 0,84

Die Stadt der Blinden

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 14,90

4.0 von 5 Sternen (149 Kunden Reviews)

60 Neu & Gebraucht ab EUR 0,01

6 thoughts on “Die Stadt der Blinden – was für ein langweiliger (Mist-)Film!”

  1. Ellen van Thom says:

    Sooooo schlimm fand ich den film nich. Logikfehler hin und her, spannend war er schon.

    1. Thompsen says:

      Ich konnte diese Logikfehler einfach nicht ertragen. Sowas geht gar nicht, wenn man versucht einen Film mit Anspruch zu drehen.

  2. Jörn says:

    Von dem Trash Film habe ich noch nichts gehört. Danke für die Vorwarnung.

  3. Patrick says:

    Hab auch schon einiges von dem Film gehört. danke für die Info, jetzt brauch ihn mir doch nicht antun.

  4. Mathias says:

    Ich habe mir den Film, trotz der Warnungen, gestern dennoch mal angeguckt. Und ich muss sagen dass er echt schlecht ist. Die Idee des Buches und die Schauspieler sind wirklich gut, doch der Film ist mist.

    1. Thompsen says:

      Genau meine Meinung. Idee super, Umsetzung mist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: