Endzeitfilm: The Book of Eli – ab heute auf DVD

Den Endzeitfilm „The Book of Eli“ gibt es ab heute auf DVD. Hier könnt Ihr die DVD bestellen!

Produktbeschreibung von Amazon (VideoMarkt): “ Nach einer durch Krieg ausgelösten nuklearen Katastrophe ist Amerika verwaist und verwüstet. Seit 30 Jahren streift Eli durch ein Land, in dem es nur noch wenige Tiere und Pflanzen gibt. Er verwahrt und beschützt ein Buch, das Hoffnung für den Wiederaufbau der Zivilisation geben, aber auch zur Manipulation der wenigen überlebenden Menschen missbraucht werden kann. Genau zu diesem Zweck sucht es der machthungrige, skrupellose Carnegie, der mit seiner Bande von Halsabschneidern zum größten Gegner von Eli werden wird.“

Hier der Trailer:

Ich habe den Film bereits im Kino gesehen und muss sagen, dass ich eher gemischte Gefühle bei dem Streifen hatte. Das Endzeitsetting ist sehr gut gemacht, allerdings ist die Handlung wie in einem drittklassigem Western. Von der „Message“ mal ganz abgesehen (ich möchte nicht Spoilern)… Nichts desto trotz ist der Film einen Blick wert!

Ihr findet weiter tolle Endzeitfilme in dieser großen Sammlung!

5 thoughts on “Endzeitfilm: The Book of Eli – ab heute auf DVD”

  1. Chris says:

    Einer der miesesten Apokalypsen-Movies ever (Die Fritte mit seinem Buch, da ey…ich habe nach ca. 60 Min ausgemacht) Okay, für die CG-Effekte würde ich die DVD als Geschenk nehmen ^^

  2. Thompsen says:

    Ich fand die Darstellung der post apokalyptischen Welt ganz gut gemacht. Der Rest ist wirklich etwas… naja… sagen wir, langweilig.

  3. scal says:

    Auf BD sind es echt geniale Bilder. Gerade der Staub cool! Die Storie ist etwas lahm, vorallem wie hat man es geschafft das meistgedruckte Buch der Welt bis auf lediglich ein einziges Exemplar zu vernichten, wieso hat keiner mehr zumindest die 10 Gebote im Kopf? Und was geschah mit allen den Kreuzverweisen und Zitaten in all den anderen Büchern?
    Wieso sind die Leute nicht alle zum Judentum, Islam, Satanismus oder sogar zu den Krischnas übergelaufen, wenn die Religion doch die einzige Hoffnung der Menschheit sein soll? Oder wurden die Bücher über die anderen Religionen auch verbrannt? Welche Bücher gibt es dann noch?
    Um es kurz zu machen: schöne Bilder, lahme in sich nicht wirklich schlüssige Story

  4. Thompsen says:

    einfach nicht bei dem Film nachdenken… dann geht’s ;-)

  5. hubert says:

    die darstellung der welt und der soundtrack…. vor allem letzterer ist übergut.
    der rest ist ok, wobei ich die message zu beginng auch strange fand. bei näherem nachdenken sagt der film aber auch etwas durchaus kritisches aus, nämlich (ohne zu spoilern…) das die macht eines buches auf verheerende art und weise mißbraucht wird. wobei ich dann auch der sog. positiven nutzung kritisch gegenüberstehen würde, die der film wohl doch ziemlich feiert.

Kommentar verfassen