Eternum: Band 1. Der Sarkophag / Comic-Rezension

Storyteller Christophe Bec hat wieder zugeschlagen und eine neue Comicreihe über den Splitter Verlag veröffentlicht. Während ich seinerzeit seine Comicbücher Carthago und Prometheus ziemlich gefeiert habe, bin ich nun sehr gespannt auf seine neue Comicreihe Eternum*. Ich habe mir daher den ersten Band „Der Sarkophag“* mal etwas näher angeschaut. Die Zeichnungen stammen von Jaouen Salaün, der einigen ebenfalls bereits bekannt sein dürfte.

Wie Event Horizon, nur halt anders

In Eternum geht es mehr oder weniger darum, dass ein Berbaubetrieb auf einem fremden Planeten ein Artefakt findet und es untersuchen möchte. Doch dann bricht plötzlich der Kontakt zu ihnen ab und ein Forscherteam wird geschickt um der Sache auf den Grund zu gehen. Als sie vor Ort eintreffen zeigt sich ihnen ein grausiges Bild. Die Bergbaukolonisten haben sich gegenseitig auf brutale Art und Weise umgebracht und es gibt nur einen Überlebenden. Aber auch der zeigt psychotische Verhaltensweisen. Als ich anfing zu lesen musste ich zwangsläufig an den SciFi-Horror Streifen Event Horizon denken. Ein Raumschiff, bzw. eine Raumstation, ein Gemetzel an Bord und alles ist irgendwie ziemlich horrormäßig angehaucht. Das erinnert doch sehr an den Film aus dem Jahr 1997. Doch dann zeigt sich, dass die Geschichte, das Rätsel hinter all dem, doch viel komplexer zu sein scheint. Der Leser bekommt in diesem Auftakt der Geschichte nur eine Ahnung von dem was da kommen mag, aber eines ist sicher. Es wird spannend, so scheint es zumindest, denn wirklich viel erfahren wir in diesem ersten Band noch nicht.

Eternum: Band 1. Der Sarkophag (Splitter-Verlag)

Tolle Zeichnungen im Splitter typischem Format

Comics aus dem Hause Splitter sind fast immer im großen A4 Format. Ich mag das sehr, da dadurch die tollen, durchgängig farbigen Zeichnungen richtig gut zur Geltung kommen. Zeichner Jaouen Salaün hat auch hier wieder sehr viel Wert auf die Details abseits der Protagonisten gelegt und selbst beim dritten durchblättern entdeckt man immer wieder Kleinigkeiten, die einem vorher entgangen sind. Das macht den Zauber eines guten Comicbuches aus.

Fazit:
Eternum: Band 1. Der Sarkophag ist der Auftakt eines vielversprechenden Horror-SciFi-Abenteuers, das sich Comicfans nicht entgehen lassen sollten. Es bleibt aber abzuwarten, ob die aufkommende Spannung in den folgenden Bänden gehalten werden kann.

Eternum: Band 1. Der Sarkophag

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 14,80

4.0 von 5 Sternen (3 Kunden Reviews)

59 Neu & Gebraucht ab EUR 9,89

Kommentar verfassen