Hades-Syndrom Teil 6 – Endspiel – Kritik / Rezension

Irgendwann gehen selbst die überraschendsten und spannendsten Serien zu Ende… leider. Gerade bei Serien, die man sehr mag ist dabei immer ein Fünkchen Wehmut zu verspüren und so erging es mir nun beim lesen des, zumindest vorerst, letzten Teils des Hades-Syndrom: Endspiel. Wie wird die Story enden? Und wird das Ende der Serie würdig? Wir werden sehen…

Hades Syndrom Endspiel

Darum geht es in diesem Band:
Achtung Spoiler für alle, die die vorherigen Bände nicht kennen! Nachdem die Atombombe gezündet wurde und psychopathische Müller Zwo mit einem Virus die komplette Armee ausgeschaltet hat, haben es Nuke, Müller Zwo, Müller Drei und Charlie ins sichere Ausweichversteck geschafft. Green Glasses haben sie dabei als Geisel genommen. Nukes Freundin Dodo hingegen ist, nachdem sie auf der Flucht von der Gruppe getrennt wurde, in Gefangenschaft des Major geraten und wartet dort nun auf ihre Hinrichtung. Also macht sich Nuke auf um sie zu retten, doch dabei stellen sich ihm unerwartete Hindernisse in den Weg…

Hades Syndrom Endspiel_2

Mein Eindruck:
Wie einige von euch vielleicht wissen, gehört die Hades-Syndrom Reihe zu meinen absoluten Favoriten unter den Endzeitcomics. Sogar so sehr, dass sie es in meine persönliche Top 5 Liste geschafft hat. Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich verdammt gespannt auf diesen neuen, finalen Band war und dass die Erwartungen relativ hoch lagen. Zumal die Comics von Michael Feldmann mit jedem Band besser, komplexer, einfach erwachsender wurden. Und das zeigt sich in dieser Ausgabe auch wieder. Die Story wird konsequent und logisch weitergeführt und es passier im Prinzip das, was man von einem finalen Band erwartet. Nunja fast, da Feldmann es immer wieder schafft überraschende und unerwartete Ereignisse einzubauen um ein Happy End dann doch nicht so „happy“ sein zu lassen. Ein großer Pluspunkt ist, dass die Geschichte in sich abgeschlossen ist, allerdings hält sich der Autor noch ein Hintertürchen für weitere Geschichten mit den Hauptprotagonisten offen. Und ich kann dazu nur sagen, „Yeah… Bitte schreib und zeichne weiter…!“. Ich möchte noch mehr Abenteuer mit Nuke und Dodo erleben! Die beiden können einem ans Herz gewachsen und die Welt, in der die Comics spielt, halt viel Erzählpotential. Ein Endzeitwelt, die auch ohne Zombies, Umbrella oder Aliens überzeugt.

Fazit:
Hades-Syndrom Teil 6 – Endspiel ist ein toller Abschluss einer Endzeitserie  die den Titel „Insidertipp“ wirklich mal verdient. Ihr müsst diese Comics, weit ab vom Zombie-Mainstream, einfach lesen!

Hier zu kaufen:

Hades-Syndrom: Teil 6: Endspiel

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 4,25

(0 Kunden Reviews)

1 Neu & Gebraucht ab EUR 4,25

One thought on “Hades-Syndrom Teil 6 – Endspiel – Kritik / Rezension”

  1. Debi says:

    Der Comic geht preislich ja noch. Hab mir gerade alle Bände bestellt :D

Kommentar verfassen