Hades-Syndrom Teil 5 – Gegenschlag – Kritik / Rezension

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir euch die Teile 1-4 von Michael Feldmanns Endzeitreihe Hades-Syndrom vorgestellt und schon damals haben wir die vom THENEXTART Verlag veröffentlichte Reihe als richtigen Geheimtipp für Endzeitfans bezeichnet. Darum waren wir auch verdammt gespannt auf die Fortsetzung, die wir nun endlich in den Händen halten!

 

Worum geht es in dem Comic?
Teil 5 – Gegenschlag schließt nahtlos an das Ende des Vorgängers an. Die beiden Hauptprotagonisten Dodo und Nuke sind dem totalitären Regime in die Falle gegangen und befinden sich nun auf der Flucht. Während sie sich durch Abwasserkanäle kämpfen holen ihre neuen Mitstreiter schon zum Gegenschlag aus. Müller II zeigt dabei ihre sadistische Ader, als sie ein geheimes Regierungsprogramm zur Kontrolle der eingesetzten Soldaten für ihre eigenen Zwecke missbraucht. Die Flucht spitzt sich dabei immer weiter zu, bis Dodo schließlich an der Schwelle des Todes angelangt ist…

Mein Eindruck:
In den vorangegangenen Teilen konnte man deutlich die Entwicklung Michael Feldmanns vom einfachen Comic-Pinseler zum richtigen Comic-Artist beobachten. Während Teil 1 noch etwas unbeholfen wirkte, war man beim vierten Teil bei einem richtig gut gemachten, erwachsenen Comic angelangt.  Feldmann scheint sich inzwischen gefunden zu haben, denn der neuste Teil „Gegenschlag“ ist auf genau diesem hohen Niveau geblieben. Sowohl vom Zeichenstil als auch von der Erzählweise.
In diesem neusten Werk steht aber ganz klar die Action im Vordergrund. Die Flucht vor den Soldaten wird sehr mitreißend dargestellt und ich habe das Gefühl, dass dieser neuste Teil noch eine Spur härter als seine Vorgänger ist. Teilweise geht es schon ins Splatter über, aber nie so, dass es stark überzogen wirkt. Das Hades-Syndrom ist einfach ein Comic für Erwachsene und das ist auch gut so! Die „Endzeit“ und die damit verbundenen Abgründe der menschlichen Seele werden schonungslos zur Schau gestellt und es ist einfach super spannend, zu erfahren wie es mit unseren beiden Hauptprotagonisten Dodo und Nuke weiter geht. Ich kann Teil 6 kaum erwarten!
Eine Sache noch: Im Gegensatz zu vielen anderen Comics ist das „Hades-Syndrom“ vergleichsweise günstig. Mit im Schnitt nur 5 EUR pro Band können auch Comiceinsteiger mal einen Blick riskieren.

Fazit:
Hades-Syndrom Teil 5 – Gegenschlag ist eine überaus gelungene Fortsetzung einer ohnehin schon fantastischen Comicreihe. Ich kann mich nur wiederholen: Endzeitliebhaber müssen zugreifen!

Hades-Syndrom: Teil 5: Gegenschlag

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 5,00

(0 Kunden Reviews)

2 Neu & Gebraucht ab EUR 0,51

One thought on “Hades-Syndrom Teil 5 – Gegenschlag – Kritik / Rezension”

  1. Pingback: Rezension Hades-Syndrom 5 « THENEXTART blog
  2. Trackback: Rezension Hades-Syndrom 5 « THENEXTART blog

Kommentar verfassen