Hörspieltipp: Auf WDR3 am 09.03. und 12.03. über Fukushima!

Fukushima Reaktorblöcke

Bild: Satellitenfoto der Reaktorblöcke Quelle: Digital Globe / Wikipedia.de

Für die Hörspielfans unter euch gibt es mal wieder ein paar tolle Geheimtipps für die nächsten Tage. Und zwar hat das WDR3 ein Fukushima-Themen Spezial:

Freitag, 09.03.12 um 23:05 Uhr, Nuclear-Boy von Markus Aust und Gerhard Schick:
Nuclear-Boy ist ein kleines Comic-Atomkraftwerk, das im Jahr 2011 Kindern in Japan erklärte, die Havarie des Kernkraftwerks in Fukushima sei nur ein winziger Störfall, ein kleiner stinkender Haufen, und die großen Brüder Harrisburg und Tschernobyl seien ja viel schlimmer. Eine ordentliche Windel – schwupp – schon ist alles wieder gut verpackt. Eine spezielle Variante der Beruhigungsrhetorik!

Montag, 12.03.12 um 23:05 Uhr, Die Bestie von Fukushima von Jörg Buttgereit:
Vor dem Hintergrund der Erdbeben-, Tsunami- und Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 wirken populäre japanische Monster- und Katastrophenfilme wie „Godzilla – die Rückkehr des Monsters“ (1984) oder „Sinking of Japan“ (2006) nahezu prophetisch. All die in den Nachrichtenbildern dokumentierten Schreckensszenarien wurden im Film längst vorweggenommen und durchlebt. Vielleicht resultiert daraus auch die Disziplin der Japaner gegenüber der realen Katastrophe. Für sie sind erweckte Urweltmonster wie Godzilla viel mehr als nur Metaphern für den Weltuntergang.
Das Hörspiel dokumentiert die Ereignisse um den 11. März 2011 unter besonderer Berücksichtigung des „Monsters“ als Sinnbild für die Katastrophen des vorigen Jahres.

Kurz nach der Ausstrahlung kann man das jeweilige Hörspiel dann auch im Download-Portal runter laden.

Vielen Dank an Daniel von hoerspiel-freunde.de für den Tipp! Sowas hätten wir nie gefunden ;)

Kommentar verfassen