InSomnia – postapokalyptisches Dieselpunk Spiel auf Kickstarter

insomnia-Logo-color

Auf Kickstarter gibt es wieder einmal ein Spiel, das ihr euch näher anschauen solltet: InSomnia! Vom den Screenshots her erinnert es sehr stark an die alten Fallout -Teile, allerdings spielt InSomnia in einer Art Retrozukunft, bzw Dieselpunk-Zukunft auf einem riesigem Raumschiff. Dieses Schiff befindet sich auf einer 400 jährigen Reise, auf der Suche nach einem neuen Zuhause für die sich an Bord befindenden Flüchtlinge, die ihre Kriegs geplackte Heimat verlassen haben.

Die Macher schreiben dazu:“InSomnia pitches the player in a dark and damp, deliciously retro-futuristic space station (“The Ark”) on its 400-year journey in search of a new home. Several centuries earlier, war-torn Noman survivors boarded the Ark to flee their planet and escape the conflict between the Republic of Noma and the SORG Regime. Most of InSomnia takes place inside the gargantuan, half-deserted vessel—which is slowly making its way toward the elusive Evacuation Point. If the Ark fails to reach the Evacuation Point, billions of Nomans will have died in vain.“

Das Spiel befindet sich zur Zeit noch in der Finanzierungsphase auf Kickstarter, aber es sieht ganz gut aus, dass das Ziel von 70.000$ erreicht wird. Uns erwarten dann eine ca. 15-20 Stunden lange Hauptstory und 20-30 Stunden Spielzeit an Nebenquests. Anschließend versprechen die Macher 20 weitere, kostenlose Episoden nachzureichen, mit einer Spielzeit von jeweils ca. 3-6 Stunden.

Weitere Infos:
InSomnia Homepage
InSomnia auf Kickstarter

3 thoughts on “InSomnia – postapokalyptisches Dieselpunk Spiel auf Kickstarter”

  1. Vitali says:

    InSomnia ist ein schönes Spiel, hab auch viel davon gelesen und auch Videos davon angeschaut aber meiner Meinung zu wenig Episoden für das Geld, ich warte lieber bischen und bis ein paar erweiterungen erscheinen und dann holl ich mir das spiel. Super beitrag zu dem Spiel „InSomnia“ Danke euch für den Blog.

    MfG Vitali

  2. Sascha says:

    Das sieht doch mal richtig geil aus! Sowas muss man unterstützen. Danke für die Infos.

  3. Thomas Müller says:

    InSomnia sieht gut aus,ich freue mich darauf.
    Danke für den informativen Beitrag und vorallem diesen tollen Blog.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: