Mad Max kommt als Open-World-Action-Rennspiel

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich das MadMax-Videogame aus dem Jahr 1990 auf einem NES Emulator gespielt habe und dachte, dass es verdammt cool wäre wenn mal jemand ein neues Spiel in dieser Art entwickel würde. Und siehe da, ein paar Wochen später erscheint auf der E3 dieser geniale Trailer:

MAD MAX wird von Warner Bros. entwickelt, zwar ohne Mel Gibson und ohne Interceptor, aber immerhin geht es darum ein ähnliches Auto zu bauen, da letzterer gestohlen wurde. Damit beginnt die Handlung in dem GTA ähnlichem Open-World-Spiel, in dem man sich auf einer riesigen Karte frei bewegen kann um Aufgaben zu lösen oder um Benzin- oder Lebensmittelkonvois zu überfallen. Laut den Entwicklern soll es im Ödland viel zu tun geben und sehr abwechlungsreich zu gehen. Es ist sogar von einem Spielgebiet außerhalb der fast unendlichen Wüste die Rede. Wie das aussieht wird leider nicht verraten, sonder nur dass Max ca. 50 Vehikel zur Verfügung stehen um solche Gebiete zu erreichen und er sich im Nah- und Fernkampf gegen Raiders behaupten muss.

2014 soll es dann für Playstation 3 und 4, Xbox One und 360 sowie für Windows-PC los gehen.

Mad Max – [PlayStation 4]

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 25,21

4.2 von 5 Sternen (136 Kunden Reviews)

26 Neu & Gebraucht ab EUR 16,49

3 thoughts on “Mad Max kommt als Open-World-Action-Rennspiel”

  1. blackmail82 says:

    Hammer Meldung. Hoffentlich wird das Spiel halbwegs gut, dann hätte ich auch endlich mal einen Grund mir eine PS3 zuzulegen. :D

    1. Thompsen says:

      Das Spiel kommt auch für Xbox und PC. Du hast also die freie Wahl ;)

  2. Leprechaun says:

    Xbox hört sich gut an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: