Stellt euch eine Welt vor, in der Hitler den Krieg gewonnen hat. Stellt euch nun vor, wie die Zukunft verlaufen würde, wenn Hitler selbst im Jahr 2084 noch leben und befehlen würde… Nicht so schön oder? Aber genau darum geht es in „Watchmen of Hellgate“:
In dieser alternativen Welt im Jahr 2084 haben die Nazis den Krieg gewonnen und ihre neue Zentrale der Macht in London errichtet. Der Führer existiert noch als Computerprogramm und überwacht alles und jeden. Doch es gibt eine geheime Bürgerwehr, genannt Watchmen, die aus ihrem Versteck im Hellagte Hotel verdeckt operiert…

Der Film soll düster und Bildgewaltig werden. Anscheinend ist eine Mischung aus Blade Runner und V wie Vendetta geplant. Da das Ganz in 3D erscheinen soll, bin ich schon richtig gespannt.

Auch der Cast lässt hoffen: Christopher Lee, Billy Zane, Jeff Fahey, Sylvester McCoy, uva.

Wann es los geht ist noch nicht bekannt. Bisher sind nur einige Artworks erschienen. Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten.

Achtung! Das Filmposter scheint nicht die endgültige, bzw nur eine Konzept-Version zu sein!

Quelle und Bild: quietearth.us;;;;;;

Unsere Freunde von 4players.de haben wieder einmal eine tolle Vorschau zu einem kommenden Endzeitspiel veröffentlicht. Dieses mal geht es um den Untergrund-Shooter „Metro 2033“. Das Spiel orientiert sich storymäßig stark an die Romanvorlage (Weitere Infos):
Nach einem Atomkrieg leben die letzten Menschen in den unterirdischen Tunnel des zerstörten Moskaus. Vor diesen Tunneln wartet nur übles Unheil…
Spielerisch scheint das Spiel aber noch immer einige Schwächen zu haben. Mich stört vor allem das hier nicht konsequent vorgegangen wird. Entweder ich will einen Shooter, oder ein Schleichspiel. Aber nicht von beiden nur ein halbgare Endprodukte…

Am besten ihr lest selbst:
Zur Vorschau

Hier auch ein Trailer dazu:

Ende diesen Jahres kommt ein neuer Endzeitfilm: The Last Seven.
Nun ist ein Trailer erschienen, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet:

Und dazu auch gleich ein paar Infos zur Story: In einem verlassenen, menschenleeren London treffen sieben fremde Personen aufeinander. Die Sache hat aber noch einen zusätzlichen Haken: Jeder von ihnen hat das Gedächtnis verloren und jeder misstraut den anderen.

Ok, die Story hört sich wie eine von etlichen Horrorfilm-Storys an, in denen fremde Menschen ohne Gedächtnis in irgendwelchen „Anstallten“ aufwachen. Nur das sie dieses mal in einem Endzeitszenario verfrachtet wurde. Wir können also gespannt sein…

Ich habe den Film in die Liste der Endzeitfilme aufgenommen.