Quantum Energie Generator: Der Schwachsinn geht weiter!

Ich habe vor einiger Zeit schon einmal über den Quantum Energie Generator (kurz QEG) berichtet und meine Meinung zu dieser großen, riesigen, Menschen verdummenden Abzocke klar gemacht, allerdings muss ich mit erschrecken feststellen, dass diese Welle des Schwachsinns noch längst nicht seinen Höhenpunkt erreicht hat.

So ruft Stefan auf seinem Blog „Wir Sind Eins“, nun dazu auf  gemeinsam zu beten und zu meditieren, da die daraus entstandene mentale (?) Energie vom Quantum Energie Generator aufgenommen und umgewandelt werden kann. So soll man zweimal am Tag, jeweils morgens und abends um 9 Uhr, weil 9 ja eine heilige Zahl ist und die 9 sowieso bei dieser ganzen Sache eine wichtige Rolle zu spielen scheint, beten, meditieren und so Energie produzieren. Also jetzt echt mal, geht’s noch? Ich habe ja kein Problem damit wenn jemand zu seinem Gott betet, aber beten um Energie produzieren für einen unsinnigen Pseudogenerator? Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen.

Jeder, wirklich JEDER halbwegs intelligente Mensch dürfte inzwischen begriffen haben, dass die grundlegende Idee des Generators zwar ganz nett ist, in der Praxis aber niemals funktionieren wird. Aber wie immer gibt es auch für das Versagen des QEG eine Erklärung. Dazu ein Zitat aus den Kommentaren des oben genannten Blogs:

Diese Geräte laufen erst, wenn das Bewusstsein der Lebendigkeit aller Materie als Ausdruck des einen Selbstes, des einen intelligenten Urgrundes, von den Erbauern und Nutzern dieser Geräte in gelebte Überzeugungen mit in die Projekte einfließen. (Quelle)

Unglaublich oder? Ich bin immer wieder fassungslos, wie sich einige Menschen so etwas schönreden und eine fadenscheinige, noch viel unsinnigere Erklärung abgeben, wenn deren Theorien nicht funktionieren. Für mich in das ein armseliger Versuch sich an eine offensichtlich falsche Hoffnung zu klammern, entweder weil man nicht loslassen kann oder loslassen will. Ich weiß nicht, was schlimmer ist.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren! Warum klammern sich Menschen an so eine Pseudowissenschaft? Was treibt sie an? Was sind deren Ziele, wenn sich diese Theorien trotz allem umsetzen ließen?

14 thoughts on “Quantum Energie Generator: Der Schwachsinn geht weiter!”

  1. Anonym says:

    Also ich bin Fassungslos was du da schreibst!!! So einen negativen Menschen hab ich noch nie gehört?! Warum bist du da soo!?? Es funktioniert wirklich du hast ja nie einen Workshop oder ähnliches gemacht. Das ziel ist auttakt und frei zu sein, frei von massenkonserne , frei von vielen!!! Warum hat es bei Tesla funktioniert?! Weil er damit kein Geld machen wollte sonder er machte ihm Für das Wohl der Menschen!!! Was möchten jetzt einige Menschen damit???, sie wollen Geld für sich selber machen!!! Du wirst schon sehen in ein paar Jahren wirst auch du soetwas haben , und dann denkts du ganz genau nach, was du da geschrieben hast!!!!! Ich bin bei einem Workshop dabei und es wird gehen auf jeden Fall ! Ich würde an deiner Stelle nachdenken was du da gesagt hast
    Du wirst es nicht glauben aber ich bin ein Kind und bin 12 Jahre alt, ich will jetzt keine Erwachsenen damit beleidigen aber Kinder sind einfach nicht so kompliziert wie viele Erwachsene!…
    Denk nochmal darüber nach!

    1. Thompsen says:

      Warum wundert es mich nicht, so einen Kommentar zu bekommen? Genau wegen Leute wie dir funktioniert diese Masche doch nur. Du wirst abgezockt auf die eine oder andere Art und Weise. Kostet der Workshop kein Geld? Werden dir da vielleicht Bücher, Gerätschaften oder was auch immer angeboten? Vielleicht nicht im ersten Step, aber irgendwann wirst du zur Kasse gebeten. Merkst du was?

      Es tut mir immer Leid, wenn Menschen für dumm verkauft und ausgenommen werden, aber es ist auch immer wieder erstaunlich das es Menschen wie dich gibt die offenen Herzens und freiwillig so einem Schwachsinn nachrennen. Wir alle wünschen uns freie Energie. Aber mentale Kraft durch beten erzeugen, die dann von einer Maschine in Strom umgewandelt wird? Ich bitte dich!

      Achja, und bei Tesla hat es NIE funktioniert.

    2. Philipp says:

      Echt so einen geistigen Sondermüll hab ich noch nie gelesen. Du bist angeblich 12 Jahre alt? Und kennst dich mit einer angeblichen Technologie aus, die selbst die klügsten auf unserem Planeten vor ein Rätsel stellen würde. ROFL

    3. Der Buchheimer says:

      Hallo Anonym
      Erste Frage, WAS hat den bei Tesla funktioniert ?
      Angeblich nur dass was du von Leuten gelesen hast, die ihm unterstellen, er hätte sowas wie freie Energie erfunden. Tesla hat viel erfunden, aber gewiss nie ein Freie-Energie-Konverter oder ähnliches. Bei ihm ging es eher um die Transformation und den ,,Transport,, von Energie.
      Aber selbst wenn er an Freie Energie geforscht hat, ist er wohl nie zu Potte gekommen, wie sonst kann im heutigen Zeitalter kein Mensch seine angeblich Wundermaschine nachbauen. Da helfen auch keine Verschwörungstheorien mit denen man teure ,,Fach-Bücher,, mit viel pseudotechnischen Gelaber verkaufen kann oder Seminaresäle voll bekommt.
      Übrigens das Tesla kein Geld verdienen wollte ist ein Witz, er war ständig auf der Suche nach Geldgeber für seine Firma
      Übrigens, ich bin kein angebliches Kind, sondern habe 67 Jahre Lebenserfahrung
      Unter diesem Kommentar habe ich einen persönlichgen Meinungsbericht zum Thema
      Freie Energie angehangen. Vielleicht kann der dir die Augen öffnen.
      Vorausgesetzt man traut sich hier den überhaupt zu veröffentlichen.
      ……………………………………………………………………………………………………………………………………..

      Der Buchheimer
      Meine Meinung und Erfahrung zur Freien Energie

      Seit ca. 10 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema ,,Freie Energie,, und Namen wie Schauberger, Turtur, Bedini, Keshe, Rossi oder Tesla usw. und ihre ,,Thesen,, bzw. angeblichen ,,Erfindungen,, und ,,Forschungen,, von der ,,Gravitations-Energie,, bis hin zur ,,Kalten Fusion,, oder Winters ,,Quantum-Energie,, sind mir natürlich bekannt.
      Habe auch etliche Vortragsreihen im Laufe der Jahre zu diesen Themen besucht und mich mit technischen ,,Möglichkeiten,, berieseln lassen, ohne jemals ein funktionierendes ,,Freie Energie-Gerätschaft,, zu Gesicht zu bekommen welches funktionierte

      Genauso bekannt sind mir die vielen Scharlatane in Sachen Freie Energie, die um Fördergelder schnorren oder mit Vorschüssen, arglose Freie Energie-Gläubige bescheißen.
      Noch bekannter sind mir die im Internetzeitalter grenzwertigen Behauptungen, wer alles die sogenannten ,,Durchbrüche,, zur Freier Energie verhindern will, möchte und muss.
      Als wenn sich ein Nordkoreanischer Diktator oder viele andere Länder und Millionen Internetuser vom Kauf einer solchen Freie Enegiegerätschaft, von der Öl- und Kohle-Lobby abschrecken oder die Lobbyisten den Bau und Verkauf eines solchen Gerätes wirklich verhindern könnten.
      Nun ja, ich will nicht behaupten das es nie eine ,,wirklich freier Energie,, geben wird, aber ALLE die derzeit behaupten auch nur ansatzweise eine Lösung in Sachen Freie Energie gefunden zu haben, sind entweder bewusste Lügner oder sich in Sackgassen befindliche ,,Wissenschaftler,, die keinerlei wirkliche, nachvollziehbare oder beweisbare Gerätschaften zur Gewinnung freier Energie vorlegen können und nur mit ,,wissenschaftlichen Theorien,, und Tech-Spech-Geschwafel daherkommen.
      Von den vielen Experimenten die ich als Unvoreingenommener in den letzen Jahren in Sachen ,,Freie Energie,, nachzubauen versuchte, sind bisher tatsächlich NUR meine Solar-Inselanlagen, Solar-Thermal-Warmluft, Solar Warmwasser und Bedini-Kristall-Nass-Batterie und Joule-Thief- Experimente, als einigermaßen sinnvoll übrig geblieben.
      Wobei es sich hierbei ja noch nicht mal um ,,Freier Energie,, im Sinne dessen handelt, was man darunter gerne verstehen möchte.
      Alle übrigen Schaumschlägereien, Versprechungen und angeblichen wissenschaftlichen ,,Nachweise,, freie Energie erzeugen zu können, haben bisher alle hochgelobten Apparaturen den Nachweis nicht bestanden.
      Schon im Altertum gab es Freier Energie-Versuche und Namen wie Bhascara aus Indien, der Franzose Villard de Honnecourt, der Italiener Leonardo da Vinci oder der Deutsche Ernst Elias Bessler mit seinem Bessler-Rad eine Art Perpetuum-mobile zu bauen, welches im Prinzip auch als ,,Freie Energie,, gelten kann, wenn es noch Gebrauchsleistung erbringt.

      Da änderte auch die ANGEBLICH NICHT und NIE nachbau baren Techniken vonTesla , ( der übrigens nie von einer freier Energiegewinnung sprach und dem Erfindungen unterstellt werden die er nie gemacht hat ) Viktor Schaubergers ,, Repulsine ,,. Stanley Meyers angeblicher Auto-Wassermotor,, , John Bedinis angebliche unerschöpflichen Batterien, oder noch schlimmer Professor Claus Turtur,s ominöse Raumenergie der auch nie zu Potte kommen scheint , die Geräte der gar ,,seltsame Methernitha-Gruppe aus der Schweiz und ähnlichen ,,Wissenden Fantasten,, nichts.

      Übrigens, ich besitze natürlich einen Bedini-Motor zum Batterien Aufladen, der theoretisch mehr Strom liefern soll als man reinsteckt. Komischerweise reicht dieser ausgehende MEHR Strom aber nicht aus, um ein einmal zum Laufen gebrachten Bedini-Motor nach einer digitalen Überbrückung am Laufen zu halten.
      Alle Tagträumer oder sogar finanziell geschädigten in Sachen Freier Energie tun mir einfach nur leid, wenn ihr einziges Gegenargument Verschwörungstheorien sind, anstatt sich jahrzehntelange Fehlschläge einzugestehen oder sich weigern Naturgesetze zu akzeptieren.
      Da halte ich es lieber mit Bertrand Russell und seinem ,,Glauben,, an eine Teekanne zwischen Mars und Erde als Vergleich und Glaubensbekenntnis, dessen Nachweis man bewusst genauso wenig, wie das Existieren von Gott nachweisen kann.
      Und zum Schluss sei noch gefragt;
      Gibt es auch nur EIN EINZIGES Gerät zur Herstellung freier Energie irgendwo zu kaufen?
      Wo ein Autos welches angeblich mit Wasser fährt, – aus einen Becher Nullpunkt-Energie voll, angebliche 600 Watt kommen, – ein Magnetmotor der auf Dauer von alleine läuft, – ein Nullpunkt und Quantenenergiewürfel für mein Hausstrom, Pyramidenenergie, Magnetfeldenergiegenerator, oder ein mit kinetischer Energie angetriebenes Schwungrad ???
      Von Orgon-Energie und weiteren Blödsinn gar nicht erst zu reden.
      Nein, nicht und stattdessen nichts als Blablabla und pseudowissenschaftlicher Gewäsch, von Ing. Dr. und Prof. die sich in eine Idee verrannt haben und dies nicht zugeben wollen oder nur ihre ominösen Bücher verkaufen wollen.
      Sowie als letzte Frechheit, ihre ,,Jünger,, ständig auf ,,SPÄTER,, und bald vertrösten.
      Und wenn einer von den Typen mal ins Grass gebissen hat, ist er angeblich gleich von Geheimdiensten und Energiekonzernen ,,ermordet,, worden.
      Leute kommt runter, stellt euch der Realität. Freie Energie im Sinne von Kostenlos nach Abzug der Investitionskosten plus Wartung und Ertragreichtum je nach Standort, sind ansatzweise nur Wind- Solar- und Wasser-,,Kraftwerke,,
      Selbst meine von mir dutzendfach gebauten Bedini-Kristall-Nass ( Kupfer-Alaun-Magnesium) -,,Batterien,, sind nur elektro-chemische Minikraftwerke, die nach 2-3 Jahren mit dem Verlust der Magnesiumanode (als quasi ,,Brennstab,,) enden. ( Siehe mein Youtube-Kanal ; DER BUCHHEIMER )
      Übrigens, in Sachen Kupfer-Magnesium-Alaun-,,Batterien,, auch fälschlich als Bedini-Kristall-,,Batterien,, bezeichnet, muss ich beim ,,Vakuum-Energie-Forscher Youtube-Video des Herrn Markus Reid, immer ein wenig schmunzeln. Vor allem wenn er meint, seine ,,Batteriezutaten,, geheim halten zu müssen.
      Boooaaarr, Geheim und Energie aus dem Quantenvakuum, ich lach mich scheckisch.

      Dennoch habe ich nichts gegen derartige Freie Energie Forschungen, weil das Undenkbare zu versuchen schon immer die wissenschaftliche Antriebsfeder war.
      Aber in der ,,echten,, Wissenschaft und Forschung macht man erst den Mund auf, wenn man wirklich was wirklich brauchbares vorweisen kann und verbreitet keine Hören-Sagen-Märchen wie Teslas oder Bedinis angebliche Wundermaschinen oder beruft sich auf Leute wie Turtur nur weil er Professor ist.
      Übrigens Vorgestern ( 03.011.2015 ) hab ich mir aus Langeweile einen kleinen 6-teiligen – in Reihe geschalteten – Energiespender, für eine wunderschöne farbwechselnde LED aus Kupfer-Aluminium –Abfälle plus 1 halbes Kilo genässtes Bittersalz gebastelt ( ohne Einsatz eines Joule Thiefs ) .
      Ein spaßiger Energiespender mit insgesamt 4,5 Watt Leistung ( keine Bedini-Kristallbatterie, weil die Bezeichnung BATTERIE Blödsinn ist ) Diese nun im Garten-Pavillon stehende Elektro-chemische Blinklicht-,,Anlage,, ist REAL, MACHBAR und NACHBAUBAR und hat rein gar nichts mit ,,Raumenergie,, zu tun, wie ein bekannte ,,Youtube-Wissenschaftler,, mit einer ähnlichen Minianlage u.a. daher labert und sich auf Bedini beruft. So ähnliche ,,Batterien,, gab es schon vor 2000 Jahren ( Bagdad-Batterie — Bundeslade usw. ) und Volt hatte auch eine gebaut.

      So, und nun macht mich nieder
      Euer Buchheimer

  2. B. Franklin says:

    Vor über 40 Jahre habe ich mich in einer 3,5 jährigen

  3. Christoph says:

    looool… wie lange muss man als einzelne Person eigentlich beten um 1kwh freie Energie zu binden? Auf meinem Hometrainer brauch ich ja schon 8 Stunden

    1. Tom says:

      ach da reicht ein heftiges Stoßgebet und schon gibt´s enorm viel Energie ^^

  4. Buchheimer says:

    Der Buchheimer
    Und seine Meinung und Erfahrung zur Freien Energie

    Seit ca. 10 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema ,,Freie Energie,, und Namen wie Schauberger, Turtur, Bedini, Keshe, Rossi oder Tesla usw. und ihre ,,Thesen,, bzw. angeblichen ,,Erfindungen,, und ,,Forschungen,, von der ,,Gravitations-Energie,, bis hin zur ,,Kalten Fusion,, oder Winters ,,Quantum-Energie,, sind mir natürlich bekannt.
    Habe auch etliche Vortragsreihen im Laufe der Jahre zu diesen Themen besucht und mich mit technischen ,,Möglichkeiten,, berieseln lassen, ohne jemals ein funktionierendes ,,Freie Energie-Gerätschaft,, zu Gesicht zu bekommen welches funktionierte

    Genauso bekannt sind mir die vielen Scharlatane in Sachen Freie Energie, die um Fördergelder schnorren oder mit Vorschüssen, arglose Freie Energie-Gläubige bescheißen.
    Noch bekannter sind mir die im Internetzeitalter grenzwertigen Behauptungen, wer alles die sogenannten ,,Durchbrüche,, zur Freier Energie verhindern will, möchte und muss.
    Als wenn sich ein Nordkoreanischer Diktator oder viele andere Länder und Millionen Internetuser vom Kauf einer solchen Freie Enegiegerätschaft, von der Öl- und Kohle-Lobby abschrecken oder die Lobbyisten den Bau und Verkauf eines solchen Gerätes wirklich verhindern könnten.
    Nun ja, ich will nicht behaupten das es nie eine ,,wirklich freier Energie,, geben wird, aber ALLE die derzeit behaupten auch nur ansatzweise eine Lösung in Sachen Freie Energie gefunden zu haben, sind entweder bewusste Lügner oder sich in Sackgassen befindliche ,,Wissenschaftler,, die keinerlei wirkliche, nachvollziehbare oder beweisbare Gerätschaften zur Gewinnung freier Energie vorlegen können und nur mit ,,wissenschaftlichen Theorien,, und Tech-Spech-Geschwafel daherkommen.
    Von den vielen Experimenten die ich als Unvoreingenommener in den letzen Jahren in Sachen ,,Freie Energie,, nachzubauen versuchte, sind bisher tatsächlich NUR meine Solar-Inselanlagen, Solar-Thermal-Warmluft, Solar Warmwasser und Bedini-Kristall-Nass-Batterie und Joule-Thief- Experimente, als einigermaßen sinnvoll übrig geblieben.
    Wobei es sich hierbei ja noch nicht mal um ,,Freier Energie,, im Sinne dessen handelt, was man darunter gerne verstehen möchte.
    Alle übrigen Schaumschlägereien, Versprechungen und angeblichen wissenschaftlichen ,,Nachweise,, freie Energie erzeugen zu können, haben bisher alle hochgelobten Aperturen den Nachweis nicht bestanden.
    Schon im Altertum gab es Freier Energie-Versuche und Namen wie Bhascara aus Indien, der Franzose Villard de Honnecourt, der Italiener Leonardo da Vinci oder der Deutsche Ernst Elias Bessler mit seinem Bessler-Rad eine Art Perpetuum-mobile zu bauen, welches im Prinzip auch als ,,Freie Energie,, gelten kann, wenn es noch Gebrauchsleistung erbringt.

    Da änderte auch die ANGEBLICH NICHT nachbau baren Techniken vonTesla , ( der übrigens nie von einer freier Energiegewinnung sprach ) Viktor Schaubergers ,, Repulsine ,,. Stanley Meyers angeblicher Auto-Wassermotor,, , John Bedinis angebliche unerschöpflichen Batterie, Prof. Claus Turtur,s ominöse Raumenergie oder die Geräte der gar ,,seltsame Methernitha-Gruppe aus der Schweiz und ähnlichen ,,Wissenden,, nichts.

    Übrigens, ich besitze natürlich einen Bedini-Motor zum Batterien Aufladen, der theoretisch mehr Strom liefern soll als man reinsteckt. Komischerweise reicht dieser ausgehende Strom aber nicht aus, um ein einmal zum Laufen gebrachten Bedini-Motor nach einer digitalen Überbrückung am Laufen zu halten.
    Alle Tagträumer oder sogar finanziell geschädigten in Sachen Freier Energie tun mir einfach nur leid, wenn ihr einziges Gegenargument Verschwörungstheorien sind, anstatt sich jahrzehntelange Fehlschläge einzugestehen oder sich weigern Naturgesetze zu akzeptieren.
    Da halte ich es lieber mit Bertrand Russell und seinem ,,Glauben,, an eine Teekanne zwischen Mars und Erde als Vergleich und Glaubensbekenntnis, dessen Nachweis man bewusst genauso wenig, wie das Existieren von Gott nachweisen kann.
    Und zum Schluss sei noch gefragt;
    Gibt es auch nur EIN EINZIGES Gerät zur Herstellung freier Energie irgendwo zu kaufen?
    Wo Autos angeblich mit Wasser fahren, aus einen Becher Nullpunkt-Energie voll, angebliche 600 Watt kommen, ein Magnetmotor der auf Dauer von alleine läuft, ein Nullpunkt und Quantenenergiewürfel für mein Hausstrom, Pyramidenenergie, Magnetfeldenergiegenerator, oder ein mit kinetischer Energie angetriebenes Schwungrad ???
    Von Orgon-Energie und weiteren Blödsinn gar nicht erst zu reden.
    Nein, nicht und stattdessen nichts als Blablabla und pseudowissenschaftlicher Gewäsch, von Ing. Dr. und Prof. die sich in eine Idee verrannt haben und dies nicht zugeben wollen oder nur ihre ominösen Bücher verkaufen wollen.
    Sowie als letzte Frechheit, ihre ,,Jünger,, ständig auf ,,SPÄTER,, und bald vertrösten.
    Und wenn einer von den Typen mal ins Grass gebissen hat, ist er angeblich gleich von Geheimdiensten und Energiekonzernen ,,ermordet,, worden.
    Leute kommt runter, stellt euch der Realität. Freie Energie im Sinne von Kostenlos nach Abzug der Investitionskosten plus Wartung und Ertragreichtum je nach Standort, sind ansatzweise nur Wind- Solar- und Wasser-,,Kraftwerke,,
    Selbst meine von mir dutzendfach gebauten Bedini-Kristall-Nass ( Kupfer-Alaun-Magnesium) -Batterien, sind nur elektro-chemische Minikraftwerke, die nach 2-3 Jahren mit dem Verlust der Magnesiumanode (als quasi ,,Brennstab,,) enden. ( Siehe mein Youtube-Kanal ; DER BUCHHEIMER )
    Übrigens, in Sachen Kupfer-Magnesium-Alaun-,,Batterien,, auch als Bedini-Kristallbatterien bezeichnet, muss ich beim ,,Vakuum-Energie-Forscher Youtube-Video des Herrn Markus Reid, immer ein wenig schmunzeln. Vor allem wenn er meint, seine ,,Batteriezutaten,, geheim halten zu müssen.
    Boooaaarr, Geheim und Energie aus dem Quantenvakuum, ich lach mich scheckisch.

    So, und nun macht mich nieder
    Euer Buchheimer

  5. Leachim says:

    Hab gestern doch tatsächlich zufällig einen „Turtur-Gläubigen“ kennengelernt. Er suchte jemanden, der eine Drehzahlsteuerung für einen Dreiphasenmotor. Als ich nach dem Anwendungsfall fragte, holte er einen Ordner mit allerhand Zeichnungen und Fotos seines „Freie Energie Wandler“ raus. Der arme Mann hat sich wohl schon jahrelang mit dem Thema beschäftigt und sieht es als seine (gottgewollte) Berufung, das Ding zum Laufen zu bringen. Ich hatte den Eindruck, dass das Ganze eher religiöse als wirklich wissenschaftliche Züge hat.
    Traurig ist, dass Leute viele Jahre ihres Lebens mit diesem Unsinn verschwenden und wegen ihrer Unbelehrbarkeit sich auch noch gesellschaftlich isolieren.
    Ich empfahl ihm, sich lieber einen Grundkurs in Physik anzuhören, als weiterhin so viel Aufwand in Pseudophysik zu stecken. Ich muss nicht erwähnen, dass er sich davon nichts annahm.

  6. Lutz says:

    Habe diese o.b. Bauanleitung kostenlos als PDF-Datei erhalten, und flüchtig überflogen.
    Da ist nichts mit Teile aus dem Baumarkt, es sei denn, man kauft sich dort einen kompletten Maschinenpark, um sich die Einzelteile selbst anfertigen zu können.
    Allein dies, dürfte die Kosten weit als den (zweifelhaften) Nutzen übersteigen.
    Das Beten danach, darum daß es funktioniert, ist auch eine Energieverschwendung.

  7. W.Schneider says:

    Also: Erfindungen sind nicht verboten und eine neue Energiequelle steht immer in Aussicht.
    Habe mich bemüht – das Rad des Elias Bessler nachzubauen – nach Unterlagen
    und Zeugenaussagen, die aus der Epoche um 1710 bis 1745 stammen..

    Wie geht man im einzelnen vor:
    Man sieht sich das kulturell- tehnologische Umfeld jener Zeit an und kommt auf die Existenz einer sog., Perpetuum-Bewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, sog. selbstlaufende Räder für den Betrieb von Mahlwerken zu konstruieren.
    Vorbild dafür sind die sog. Arabischen Räder, die heute von einer Firma in Kanada – genannt VE-Projekt im Internet veröffentlicht werden.
    diese Räder arbeiten nach dem Prinzip der vertikalen Drehmomenten-Differenz
    und haben eine sehr geringe Überschussbilanz, die nur bei sehr genauer Beachtung
    der Reibungs -und Laufwiderstände in Erscheinung tritt und das mit dem Selbstlauf der
    Objekte anzeigt. Quelle der Energie ist das Schwerefeld der beteiligten Massen -also
    Erde und Gewichtselemente des betreffenden Gravitationsrades.

    Bessler hat in diesem Umfeld unter dem Einfluss der Arabischen Modelle sein Rad
    hergeleitet und optimiert. Davon gehe ich aus.
    LEUPOLD sagt über Bessler etwa sinngemäss:
    Nun hat doch unser Herr Rath Offereus selbst ein Rad zum Laufen gebracht und dies wider alle Gründe. die dagegen sprechen…
    Diese „Anleitung“ habe ich weiter verfolgt und danach die Konstruktion entworfen.
    Wie es bisher aussieht, sind keine erkennbaren Widersprüche oder Hindernisse der Funktionsfähigkeit zu erkennen – der Bau ist noch nicht ganz beendet, aber es besteht
    kein Grund zur Skepsis. Die Quelle ist klar als Gravitation vorhanden, die Mechanik
    erfüllt den Energie-Satz und die Steuerung ist mechanisch reibungsarm.
    Der Begriff Perpetuum ist hier einfach nur ein Versuch der Verwirrung, den man nicht
    ernst nehmen muss.

    Wen ich in den nächsten Wochen mit der Arbeit fertig bin, mache ich ein Viedeo von der Maschine und zeige es allen, die sich dafür interessieren.

    mit freundlichem Gruss
    W. Schneider

  8. Thompsen says:

    Wir sind gespannt auf das Video.

  9. Der Buchheimer says:

    Da kannste wohl lange warten lieber Thompsen. Solche Sprüche kann man bei Youtube in Massen lesen.. Ja ja, bin bald fertig und die Welt hat eine neue Energiequelle.
    Alles Quatsch.
    Ich bau auch viel ,,Zeugs,, zusammen und erst wenn etwas funktioniert lass ich es eine weile ,,Arbeiten,, um es danach ins Netzt zu stellen, und labere nicht von dem was vielleicht irgendwann mal sein könnte.
    Nee, nee, immer dieselben Freie Energie-Freaks-Sprüche.

  10. Thompsen says:

    Ja, so sehe ich das auch. Aber vielleicht kann man den Herrn Schneider etwas aus der Reserve locken :)

Kommentar verfassen