Regierung warnt vor neuem tödlichem Virus

virus-bild1Die Bundesregierung warnt in einer offiziellen Nachricht für den Bundestag vor einem Virus, der eine Epidemie auslösen könnte. Der Virus namens ‚Mers-CoV‘ (Coronavirus) soll eine Gefahr sein für die ganze Welt. Er löst Atemnot, Fieber, schwere Lungeninfektionen, Nierenversagen oder auch Multiorganversagen aus. Bis Ende September haben sich schon 130 Menschen angesteckt – 58 starben. Zwei Fälle hat es auch in Deutschland gegeben, wobei einer tödlich endete. Woher der Virus stammt, ist noch nicht ganz geklärt. Der Virus kann in Vögeln – wie auch in Säugetieren vorkommen. Es ist nicht sicher, ob eine direkte Übertragung von Tier auf Mensch möglich ist. Ein Problem stellt auch eine mögliche Mutation des Virus dar. An einem geeigneten Impfstoff wird geforscht.

Passend dazu kommt heute Abend die Doku ‚Impfen – nein Danke!‘ um 20:15 Uhr auf 3 SAT.

Kommentar verfassen