Remember Me – Capcoms neue Dystopie!

Wir schreiben das Jahr 2084.  Erinnerungen in den Köpfen der Menschen lassen sich wie Filme aufzeichnen und auch verändern, was zu einem weltweiten Handel damit geführt hat. Wilkommen in der Welt von „Remember Me„! Der Spieler schlüpft in die Rolle der Agentin Nilin, die unter Amnesie leidet und Erinnerungen ihrer Mitmenschen verändern kann. Auf der Suche nach der eigenen Identität streift Ihr dabei durch eine futuristische Open-World-Stadt und natürlich auch durch die Köpfe der Leute.

Das Spiel wird vom französischen Studio Dontnod entwickelt und sollte ursprünglich von Sony veröffentlicht werden. Da es aber inhaltliche Differenzen gab, hat Capcom nun die Markenrechte übernommen und wird es im Mai 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 auf den Markt bringen.

Bewegte Szenen gibt es natürlich auch schon, frisch von der GamesCom:


Bild: (c) Capcom

Kommentar verfassen