Strider – der dystopische Side-Scroller kehrt zurück!

Erinnert ihr euch noch an Strider Hiryū für das NES? Man spielte dort einen futuristischen Ninja und musste sich durch hammerschwere Level kloppen und regte sich des öfteren über den virtuellen Tod auf, aber irgendwie hat es trotzdem verdammt viel Spaß gemacht. Grund war wohl diese einzigartige Stimmung, die das Spiel rüber brachte. Darum gibt es gute Nachrichten, denn Capcom bringt Strider zurück auf Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC:

Wir schreiben das Jahr Meio: 048 in einer alternativen, dystopischen Zukunft der Erde. Der gesamte Planet leidet unter der Unterdrückung durch den mysteriösen Herrscher Grand Master Meio. Als jüngster Rekrut mit Special-A-Auszeichnung im höllischen Strider-Ausbildungsprogramm, ist Hiryu, Experte in Sachen Sabotage und Auftragsmord, die einzige Hoffnung. Seine Aufgabe: Grand Master Meio zu töten.

Strider wird entwickelt von Double Helix Games in Zusammenarbeit mit Capcom und erscheint Anfang 2014.

One thought on “Strider – der dystopische Side-Scroller kehrt zurück!”

  1. Tina says:

    Nunja, so atemberaubent sieht es ja nicht aus. Mal abwarten Lg. Tina

Kommentar verfassen