The Forest – Verlass nie deinen Weg

The Forest – Verlass nie deinen Weg

Als Sara erfährt, das ihre Zwillingsschwester Jess im Selbstmord-Wald ‚Aokigahara‘ verschwunden ist, hat sie ein ungutes Gefühl. Wie viele Zwillingsgeschwister verspüren die beiden instinktiv, wenn dem anderen etwas zustößt. Die Polizei geht von dem Tod von Jess aus. Sara hofft aber, das ihr nichts zugestoßen ist und beginnt ihre Suche nach Jess, gegen den Willen ihres Verlobten.

In ihrem Hotel lernt sie den Journalisten Aiden kennen, der ein grosses Interesse an ihrer Geschichte zeigt.  Zusammen mit einem Guide bietet er Sara an, ihre Schwester Jess zu suchen. Zusammen betreten sie sie den Wald und entdecken sehr schnell Jess‘  Zelt. Doch wo war sie nur?

Zum Abend hin verlässt der Guide den Wald wieder und riet den beiden mit zu kommen. Sara und Aiden blieben jedoch im ‚Aokigahara‘.  Nachts hört Sara seltsame Geräusche, die sie dann nach ging. Plötzlich stand ein japanisches Mädchen vor ihr, die sagte, das sie Jess kennt und das sie Aiden nicht vertrauen soll. Als Aiden um die Ecke kam, verschwand das Mädchen plötzlich.
Was war das denn? Wo ist sie so plötzlich hin?

Am nächsten Morgen machten die beiden sich weiterhin auf die Suche nach Jess. Sara war misstrauisch geworden, wegen der Begegnung des Mädchens und wollte Aidens Handy haben. Als sie das Handy durch scrollte, entdeckte sie Bilder von ihrer Schwester. Was hat Aiden mit Jess zu tun? Das Mädchen hatte Recht! Panisch rennt Jess tief in den Wald hinein und fällt in eine Höhle und wird bewusstlos! Als sie wieder erwacht steht plötzlich das japanische Mädchen vor ihr.  Was will sie?

Ich persönlich fand‘ den Horrorfilm ganz okay. Kann man sich ansehen. Interessant waren die Szenen aus dem echten Selbstmord-Wald ‚Aokigahara‘.  Eure Nicole

The Forest – Verlass nie deinen Weg

Preis inkl. MwSt (zzgl. Versand): EUR 5,00

3.1 von 5 Sternen (187 Kunden Reviews)

56 Neu & Gebraucht ab EUR 2,99

Meine Bewertung:

(3,5 / 5)

Kommentar verfassen