Wie PayPal hilft eine Zombie-Apokalypse zu überleben!

Die Martketing-Gurus des Onlinebezahlsystems PayPal zeigen einmal mehr, dass sie echte Profis sind wenn es ums virale Marketing geht. In kurzen, von der PayPal-Community erstellten Videos zeigen sie uns, warum wir PayPal einsetzen sollten und was wir in Zukunft von diesem System erwarten können.
Die erste Folge heißt „Zombie Apocalypse“  und zeigt, warum wir unbedingt PayPal benötigen, falls mal eine solche Apokalypse ausbricht.  Hier der Clip:

Mal eine Frage am Rande: Nutzt Ihr PayPal? Warum oder warum nicht? Ich selber verwende PayPal nur um bei Ebay einzukaufen, aber inzwischen bietet ja fast jeder Shop diese Zahlungsoption. Naja, auf jeden Fall ist dieses Werbe-Video genial ;)

(via)

4 thoughts on “Wie PayPal hilft eine Zombie-Apokalypse zu überleben!”

  1. Seba says:

    WTF? Ist doch eigentlich die totale Mastercard Parodie (wobei ich deren Clips echt genial finde).

    1. Thompsen says:

      Die kenne ich gar nicht. Werd ich mal nach googlen…

  2. Tesla says:

    Ich benutze PP da ich (noch) kein Online-Banking nutze(n will) und die Bezahlung von Waren in Online-Shops fast in Echtzeit übermittelt werden. Allerdings sind die Gebühren für Empfänger relativ hoch und im Netz sind einige Beschwerden von verärgerten Nutzern zu finden. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit PP gemacht. 1 x musste ich wegen nicht versandter Ware Geld wieder zurück buchen (Ebay Kleinanzeigen), aber der Fall war eindeutig ersichtlich für den ‚Support‘.

Kommentar verfassen